Hühnercurry mit Basilikum, Ingwer und Erdnüssen - geng gai haeng

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 ml Kokoscreme
  • 1 EL Palmzucker
  • 2 EL Fischsauce
  • 1 EL Geröstete; fein gemahlene Erdnüsse
  • 150 g Hühnerbrustfilets ohne Haut; in Scheibchen
  • 3 EL Ingwer; in Juliennestreifen
  • 4 Kaffirlimettenblätter
  • 1 Lange rote Chili; in Juliennestreifen
  • 1 Rote Thai-Basilikumblätter
  • 1 EL Geröstete, grob gemahlene Erdnüsse

Paste:

  • 6 Getrocknete lange rote Chilis; entkernt und (vielleicht mehr) eingeweicht
  • 1 Gross.; Prise Salz
  • 1 EL Galgant
  • 2 EL Zitronengras
  • 1 Teelöffel Kaffirlimettenschale; fein gerieben
  • 1 Teelöffel Korianderwurzel; geschabt und gehackt
  • 3 EL Schalotten
  • 4 EL Knoblauch (gehackt)
  • 10 Pfefferkörner
  • 0.5 Teelöffel Korianderkörner
  • 0.25 Teelöffel Kuminkoerner; geröstet
  • 1 Muskatblüte

Z U B E R E I T U N G Zuerst die Paste machen.

Kokoscreme bei mittlerer Hitze in großer Bratpfanne separieren. 3 El Paste dazugeben und unter durchgehendem Rühren bei mittlerer Hitze rösten.

Mit Zucker, dann mit Fischsauce würzen. Faerbt die Paste sich dunkel, fein gemahlene Erdnüsse dazugeben und noch eine Minute gardünsten, bis das Curry ölig ist. Hühnerfleisch dazugeben. 4 bis 5 Min. leicht wallen - nach Lust und Laune ein wenig Kokosmilch, klare Suppe bzw. Wasser dazugeben, damit es nicht anbrennt. Wenn das Fleisch gar ist, übrige Ingredienzien dazugeben. Abschmecken: Es sollte salzig, scharf, aromatisch nach Basilikum und ein wenig süsslich schmecken.

Kreaungkiam als Zuspeisen zu diesem Gericht:

- eingelegte rote Schalotten

- gedämpfte Eiermousse

- gedämpfte beziehungsweise frittierte gesalzene Enteneier

- pfannengerührte getrocknete Muscheln

- frisch gepökeltes Rindfleisch

Tipp: Koriander ist sehr geschmacksintensiv - wer ihn nicht mag, lässt ihn einfach weg.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hühnercurry mit Basilikum, Ingwer und Erdnüssen - geng gai haeng

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche