Hühnerbrust süß-sauer, Gai Pad

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 EL Sojasauce (hell)
  • 2 Teelöffel Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 Mittl. Paradeiser
  • 2 Zwiebel (mittel)
  • 0.5 Salatgurke
  • 1 Paprika
  • 1 smallBecher Ananas (Stücke)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 500 ml Pflanzenöl
  • 7 EL Tempuramehl
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • 3 EL Öl
  • 5 EL Ketchup
  • 3 EL Fischsauce
  • 3 EL Weinessig; Reisessig
  • 4 EL Zucker

1 kleine Dose Ananasstücke; 300 g

Die Hühnerbrust spülen, trocken reiben und in etwa zwei Zentimeter große Würfel schneiden. Mit der Sojasauce und Pfeffer vermengen und in etwa 30 Min. einmarinieren. In der Zwischenzeit die Paradeiser spülen, von dem Stiel befreien und vierteln. Die Zwiebel sowie die Gurke von der Schale befreien und in grobe Würfel schneiden. Den Paprika spülen, entstielen, von den weissen Rippen und den Kernen befreien. Daraufhin ebenfalls in grobe Würfel schneiden. Die Ananasstücke abrinnen, den Saft dabei auffangen. Vom Saft ein Achtel Liter abmessen. Den Knoblauch von der Schale befreien und klein hacken. Das Öl in einem Kochtopf erhitzen. Das Tempuramehl mit in etwa ein Viertel l Wasser klumpenfrei zu einem zähflüssigen Teig anrühren. Falls der Teig zu dick ist, noch ein klein bisschen Wasser einrühren. Die marinierten Hühnerbruststücke in diesem Teig auf die andere Seite drehen, portionsweise in das heisse Öl Form und goldbraun fertig backen. Mit der Schaumkelle herausnehmen und auf eine mit saugfähigem Papier ausgelegte Platte legen. Die gebackenen Stücke je im Backrohr warmhalten.

Die Maizena (Maisstärke) in einer Tasse mit ein wenig Wasser glattrühren. Drei EL Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen. Den Knoblauch darin goldgelb rösten. Die Zwiebeln, die Gurken, die Paprika- und die Ananasstücke hinzfügen und drei Min. bei starker Temperatur rösten.

Den Ketchup und die Fischsauce dazugeben und die Temperatur reduzieren. Die Tomatenviertel und den Ananassaft beifügen und alles zusammen einmal aufwallen lassen.

Mit dem Essig sowie dem Zucker süß-sauer nachwürzen. Die Maizena (Maisstärke) von Neuem umrühren und vorsichtig einrühren. Das Gericht muss jetzt von Neuem kurz aufwallen lassen, bis die Sauce zähflüssig wird.

Den Pfanneninhalt in eine geeignete Schüssel Form und die warmgestellten Hühnerbruststückchen obenauf gleichmäßig verteilen. Sofort zu Tisch bringen!

verwenden.

Tip! Sie das fertige Gericht nicht lange stehen, sonst quillt die knusprige Hülle der Hühnerbruststückchen auf und schmeckt nicht mehr so gut.

35 Min.

Vorbereitung

ca. 60 Min.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hühnerbrust süß-sauer, Gai Pad

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche