Hühnerbrust Italienisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 4 Paradeiser
  • 5 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 15 Oliven (entkernt)
  • 3 Rosmarin (Zweig)
  • 2 Thymian (Zweig)
  • Geflügelwuerze
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 8 EL Olivenöl
  • 2 sm Chilis
  • 150 ml Hühnersuppe

Backrohr auf 220 °C vorwärmen.

Hühnerbrust in vier Stückchen teilen. Paradeiser enthäuten, entkernen und vierteln. Schalotten und Knoblauch häuten, Schalotten halbieren und Knoblauch in feine Scheibchen schneiden. Oliven halbieren. Rosmarinund Thymianzweige abspülen, abtrocknen und die Rosmarinnadeln und Thymianblättchen eines Zweiges abzupfen und hacken.

Die Geflügelteile mit Geflügelwuerze, Salz und Pfeffer einreiben. 4 EL Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten herzhaft anbraten.

Eine feuerfeste geben mit Olivenöl einfetten, die Geflügelteile einfüllen und Knoblauch, Schalotten, Paradeiser, Oliven, Thymianblättchen und Rosmarinnadeln hinzfügen. Die Hühnersuppe aufgießen und mit den Kräuterzweigen garnieren. Je nach Wunsch gesamte Chilis zufügen, über gebliebenes Olivenöl darüber gießen und im Rohr etwa 20 bis 25 min gardünsten, dabei ein paarmal mit der Flüssigkeit aus dem Bräter begießen.

Zum Schluss mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, vielleicht Chilis entfernen, und auf Tellern anrichten.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Hühnerbrust Italienisch

  1. Eintopf48
    Eintopf48 kommentierte am 10.12.2013 um 18:16 Uhr

    geht leicht und schmeckt toll.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche