Hühnerbrust gefüllt mit Spinat und Ricotta auf Minz- Erbsenpüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Hühnerbrüste
  • 100 g Spinat; blanchiert und grob gehackt
  • 200 g Ricotta
  • 2 Eidotter
  • 8 Scheiben Bauchspeck; dünn geschnitten
  • 160 g Baby-Karotten; abgeschält diagonal geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe; abgeschält und zerdrückt
  • 100 ml Orangen (Saft)
  • 50 ml Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz

Chorizo-Sauce:

  • 50 g Zwiebeln (geschält, fein gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen; abgeschält und zerdrückt
  • 100 g Scharfe Chorizo; dünn geschnitten
  • 1 EL Paradeismark
  • 200 ml Hühnersuppe
  • 100 ml Crème fraîche
  • 0.25 Bund Schnittlauch; feingeschnitte
  • Pn Öl
  • Salz

Minz-Erbsenpüree:

  • 25 g Zwiebeln (klein geschnitten)
  • 200 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 1 Knoblauchzehe (geschält)
  • 200 ml Schlagobers
  • 200 ml Weisswein
  • 1 Teelöffel Minze

Den Bauchspeck (auch: Pancetta) auf ein Blech legen, mit Pergament-Papier bedecken, obendrauf ein weiteres Blech legen.

120 Minuten im Herd bei 80 °C gardünsten, bis der Schinken trocken und brüchig ist.

Mit einem langen Küchenmesser eine tiefe Tasche in die Hühnerbrüste schneiden. Ricotta mit Spinat und Eidotter mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und in die Hühnerbrust befüllen. Mit wenig Öl auf beiden Seiten verschließen und bei 200 Grad circa zehn min im Herd gardünsten. Knoblauch in wenig Öl erhitzen, bis er glasig ist.

Orangensaft, Salz, Karotten, Pfeffer zufügen und al dente weichdünsten.

Chorizo-Sauce:

Zwiebel in Öl anschwitzen bis sie glasig ist. Knoblauch zufügen und zwei min weiter erhitzen, Chorizo-Wurst zufügen und zwei min erhitzen, dann Paradeismark, Hühnersuppe und Crème fraîche zufügen. Auf kleiner Flamme fünf min gardünsten und wenigstens fünf min zermusen. Durch ein Sieb passieren und nachwürzen.

Minz-Erbsenpüree:

Zwiebeln circa zwei Min. anschwitzen, den zerdrückten Knoblauch zufügen und eine Minute weiter erhitzen. Wein zufügen und auf die Hälfte reduzieren. Schlagobers dazugeben und auf Glasur-Konsistenz zurückkochen. Mit den Erbsen und der klein geschnittenen Minze mischen und grob zermusen.

Minz-Püree auf dem Teller anrichten. Die Hühnerbrust in Scheibchen schneiden, auf das Püree legen und mit den Karotten umgeben.

Drumherum die Chorizo-Sauce arrangieren und zum Schluss mit dem getrockneten Bauchspeck garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hühnerbrust gefüllt mit Spinat und Ricotta auf Minz- Erbsenpüree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche