Hühnerbrühe mit Zitronengras

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Zitronengras (frisch)
  • 1 Frischer Galgant (5 cm)
  • 3 Kaffir-Zitronenblätter
  • 250 g Austernpilze bzw. Champignons
  • 2 md Paradeiser
  • 3 Frische thailändische Chilischoten
  • 500 g Hühnerbrust (Filet)
  • 1 Becher Kokosmilch (ungesüsst 400ml)
  • Frischer Koriander zum Garnieren
  • 4 EL Limettensaft
  • 4 EL Fischsauce

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

Tom Khaa Gai scharf, rasch 1. Zitronengras abspülen und ca. 3 cm lange Stückchen schneiden.

Galgant abspülen, abschälen und in schmale Scheibchen schneiden. Zitronenblätter abspülen, abtrocknen und vielleicht vierteln.

2. Schwammerln reinigen, kurz überbrausen und in mundgerechte Stückchen schneiden. Kleine Schwammerln können ebenso ganz bleiben. Paradeiser abspülen, vierteln und von den Stielansätzen befreien. Chilischoten abspülen, Stiel entfernen und in schmale Ringe schneiden. Vorsicht, die Hände keinesfalls an die Augen bringen, Chili brennt wie Feuer! Am besten Hände ausführlich abspülen. Hühnerbrust 1 cm breite und 4 cm lange Streifchen schneiden.

3. Kokosmilch in einem Kochtopf erhitzen. Zitronengras und -blaetter und Galgantscheiben hinzfügen, das Ganze bei mittlerer Temperatur ohne Deckel zirka 2 min Kochen. 750 ml Wasser hinzugießen, erhitzen, Hühnerbrust, Schwammerln und Tomatenviertel hinzfügen und bei schwacher Temperatur zirka 5 min leicht wallen. Nach Wunsch Zitronengras- und Galgantstückchen herausholen.

Galgant wird nicht gegessen, die Zitronengrasstückeben können Sie kosten. Koriander abspülen, trockenschütteln und Blättchen abzupfen.

4. Chiliringe, Limettensaft und Fischsauce in eine Suppenschüssel Form, heisse Suppe hineingiessen, mit Koriander garnieren und zu Tisch bringen.

Galgant kann man durch Ingwer ersetzen, aber das Aroma ist nicht das gleiche. Er kann im Gefriergerät des Kühlschrankes gut aufbewahrt werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Hühnerbrühe mit Zitronengras

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 25.02.2016 um 22:05 Uhr

    Gelingt sehr gut.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche