Hühnerbrühe mit Zitronengras

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Zitronengras (Stängel)
  • 1 Frischer Galgant; Khaa, 5 cm
  • 3 Zitronenblätter
  • 250 g Austernpilze; oder evtl. Champignons
  • 2 Mittl. Paradeiser
  • 3 Thailändische Chilischoten; frische!!
  • 500 g Hühnerbrust (Filet)
  • 1 Becher Kokosmilch (400ml)
  • 4 EL Zitronen (Saft)
  • 4 EL Fischsauce
  • Frischer Koriander

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

Das Zitronengras abspülen und ca. drei Zentimeter große Stückchen schneiden. Den Galgant abspülen und in schmale Scheibchen schneiden. Die Zitronenblätter abspülen und vierteln.

Die Schwammerln reinigen und in mundgerechte Stückchen schneiden. Die Paradeiser abspülen, vierteln und von den Stielansätzen befreien. Die Chilis abspülen und in schmale Ringe schneiden. Die Hühnerbrust ein Zentimeter breite und vier Zentimeter lange Streifchen schneiden.

Die Kokosmilch erhitzen. Das Zitronengras, die Zitronenblätter und den Galgant hinzfügen. Die Koksmilch bei mittlerer Hitze ohne Deckel zwei Min. leicht wallen.

Etwa 3/4 l Wasser hinzugießen und erhitzen. Das Fleisch, die Schwammerln sowie die Paradeiser hinzfügen und bei schwacher Temperatur offen weitere fünf Min. leicht wallen.

Die Chilis, den Saft einer Zitrone sowie die Fischsauce in eine Suppenschüssel Form. Die heisse Suppe hineingiessen, mit Koriander garnieren und zu Tisch bringen.

Kabeljaufilet.

Tip! Sowohl Zitronengras als ebenso Galgant werden nur als Gewürz verwendet, darum nie mitessen.

modified by Bollerix

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hühnerbrühe mit Zitronengras

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche