Hühnerblut-Küchli - Graubünden

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Hühnerblut
  • Brot
  • Eier
  • Salz
  • Zitronenschale
  • Butter

Man lässt das Blut des gestochenen Huhnes in eine geeignete Schüssel fliessen, in welche eine Handvoll geriebenes, geröstetes Brot gelegt wurde. Dazu kommen Eier, um ein sehr dünnes Teiglein daraus machen. Man würzt mit Salz und Zitronenschale, lässt die Menge löffelweise in zerlassene süsse Butter fliessen und bäckt die Küchlein hellgelb.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hühnerblut-Küchli - Graubünden

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche