Hühner-Wraps Kebab-Style

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 sm Hühnerbrüste
  • 1 Prise Salz (grob)
  • 0.5 Teelöffel Chiliflocken, türkische
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Zimt
  • 0.5 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 Thymian, nur die Blättchen
  • Pfeffer (grob gemahlen)

Röstgemüse:

  • 1 Rote Zwiebel, abgeschält in schmalen Spalten
  • 4 Paradeiser, fleischig, waagerecht halbiert, Innenleben herausgekratzt Schnittflächen gestellt und abgetropft
  • Salz
  • Pfeffer

Auberginenkaviar:

  • 1 Melanzani, den Stängelansatz a
  • 1 Dicke Knoblauchknolle
  • 1 EL Saft einer Zitrone (frisch gepresst)
  • 3 Glatte Petersilie nur die Blätter und feine Stängel
  • 2 EL Olivenöl

Sauce Und Dip:

  • 200 ml Joghurt, türkisch
  • 100 g Schafskäse, alt. Feta
  • Salz
  • Pfeffer
  • Saft einer Zitrone (frisch gepresst)
  • 1 EL Olivenöl

Ansonsten:

  • 10 Grüne Kalamata Oliven entsteint, in Scheibchen
  • Restliches Bund Petersilie, die Blätter grob gehackt
  • 2 lg Oder 4 kleine Tortillas, aus Weizen für Wraps
  • Olivenöl fürs Backblech

1. Für das Fleisch die Gewürze, Thymian, Öl sowie den Saft einer Zitrone durchrühren. Hühnerbrüste darin auf die andere Seite drehen und abgekühlt gestellt ziehen, bis alles zusammen andere fertig ist.

2. Backblech mit Olivenöl leicht ölen. Herd auf Stufe 3-4 vorwärmen. Melanzani mit einer scharfzinkigen Fleischgabel überall, ringsum perforieren. Leicht mit Olivenöl einreiben und auf die eine Hälfte des Backblech setzen. Beim Knoblauch, die alleraeusserste 'Papierhülle' entfernen, das obere Viertel waagerecht klein schneiden, Schnittfläche leicht mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, mit der Schnittfläche nach unten, mit ein wenig Abstand, neben die Melanzani setzen. Die abgetropften Tomatenhälften mit der Schnittfläche nach oben auf der anderen Blechhaelfte gleichmäßig verteilen, Inneres mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

3. Backblech für 45 Min. in den aufgeheizten Herd Form. Darauf sollte die Melanzani aussen braun schrumplig, statt glatt violett und sehr weich sein, der Knoblauch an der Schnittfläche schön angeröstet, die Zehen auf Druck weich.

4. Melanzani und Knoblauch aus dem Herd nehmen und auf ein Brett legen. Zwiebelspalten an ihrer Stelle auf das Backblech Form, leicht mit Öl beträufeln und mit Salz würzen und mit den Paradeisern weitere 15 Min. im Herd belassen.

Melanzani aufschlitzen und mit einem EL das weiche Fleisch herauskratzen und grob zerteilen. Die Knoblauchzehen aus ihren papiernen Hüllen pressen. Mit den grob gehackten Petersilienstängeln in einen Blender Form, kurz durchlaufen, Olivenöl und Saft einer Zitrone hinzfügen und weich zermusen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Auberginenkaviar zur Seite stellen.

Zwischenzeitlich die Zwiebeln ein wenig auf die andere Seite drehen.

5. Die Paradeiser sollten zwischenzeitlich all ihre Flüssigkeit verloren haben und an den Schnittraender sowie der Unterseite schön braun angeröstet sein, ebenso die Zwiebeln. Beides aus dem Herd nehmen und auskühlen. Wraps in Aluminiumfolie einschlagen und kurz im Herd erhitzen, damit sie geschmeidig werden.

6. Blender putzen. Joghurt, Olivenöl und zerkrümelten Schafskäse hineingeben, verquirlen. Mit Pfeffer, Saft einer Zitrone, Salz nachwürzen.

7. Bratpfanne erhitzen und die Hühnerbrüste von beiden Seiten knusprig anbraten, bis sie gar sind (Fingerdruck). Beiseite stellen und auskühlen.

8. Zusammenbau:

Fleisch in sehr schmale Scheibchen schneiden, Paradeiser in zarte Streifen schneiden. Wraps auswickeln und auslegen. Auberginenkaviar darauf verstreichen und dabei einen dünnen Rand belassen. Tomatenstreifchen, Fleischscheiben, Olivenscheibchen, Röstzwiebeln gleichmässig darauf gleichmäßig verteilen. Wer mag, noch ein wenig Chiliflocken darüber streuen. Mit ein wenig Joghurtsauce beträufeln, grob gehackte Petersilie darauf streuen. Wraps eng aufwickeln, dabei aufpassen, dass die Füllung nicht herausquillt.

Wraps in Klarsichtfolie einschlagen und in den Kühlschrank stellen.

Nach frühestens 1 Stunde aus der Kühlung nehmen, Klarsichtfolie entfernen, diagonal halbieren und mit dem Rest Joghurtsauce zu Tisch bringen.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hühner-Wraps Kebab-Style

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche