Hühner-Kebab

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Hühnerbrust (Filet)

Marinade:

  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 2 Teelöffel Paprikapulver
  • 1 Teelöffel Zimt (gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Neugewürz, gem.
  • 0.25 Teelöffel Cayennepeffer
  • 50 ml Saft einer Zitrone (frisch gepresst)
  • 3 EL Joghurt, Magerstufe bzw. Vollfett
  • 2 EL Olivenöl
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer, schwarz, gem.

Ausserdem:

  • 1 Paprika, grün bzw. rot, in Würfel geschnitten
  • Schaschlikspiesse aus Holz (in Wasser einweichen) bzw. Metall

1. Eventuelle Sehnen und Fett von dem Hühnerfleisch entfernen. Fleisch würfeln und zur Seite stellen. In einer Schale die Ingredienzien für die Marinade gut durchrühren. Hühnerfleisch dazugeben und gut mischen. Schale bedecken und im Kühlschrank 2-6 Stunden durchziehen.

2. Grillstand von dem Backrohr auf höchste Stufe stellen (Holzkohelnegrill geht selbstverständlich ebenfalls). Das Fleisch und die Paprika abwechselnd auf die Spiesse stecken.

Achtung: nicht zu eng gemeinsam schieben, sonst wird das Fleisch nicht gar! Grillroste mit Öl bestreichen und die Kebabspiesse etwa 5-6 min grillen. Regelmässig auf die andere Seite drehen und mit der restl. Marinade bestreichen.

Servieren mit Langkornreis (z.B. Basmati)

Anmerkung Bettina: Gut schmeckt dazu ein Gurkensalat, angemacht mit Z-saft, Salz, Pfeffer und Petersilie.

Was mir fehlt ist eine passende Sauce. Eine Minz-Sauce könnte evtl. Ganz gut dazu passen.

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hühner-Kebab

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche