Hühner-Geschnetzeltes mit Ananassauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Für die Ananassauce:

  • 150 g Ananaswürfel (aus der Dose)
  • 1/2 Stück Zitrone (Saft)
  • 1 EL Honig
  • 1 Messerspitze Chilipulver
  • 1 Prise Kardamom (gemahlen)
  • 2 EL Chilisauce
  • 125 ml Weißwein (trocken)

Für die Ananassauce die Ananaswürfel mit Zitronensaft, Honig, Chilipulver, gemahlenem Kardamom, Sweet Chilisauce und trockenem Weißwein in einem Topf aufkochen. Dann bei milder Hitze zugedeckt kurz köcheln lassen.
Inzwischen die Hühnerbrustfilets in Streifen schneiden und in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer sowie der Sojasauce mischen. Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel, die Ingwerwurzel schälen und in feine Streifen schneiden.
Den Lauch ebenfalls in feine Streifen schneiden. Dann den Geflügelfond aufkochen lassen. Die Speisestärke mit etwas Wasser anrühren, in den Fond einrühren und den Fond damit leicht binden. Beiseite stellen.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel- sowie Knoblauchwürfel darin glasig andünsten. Die Hühnerbruststreifen dazugeben und ebenfalls pfannenrühren, d. h. unter ständigem Rühren ca. 3 Minuten braten. Ingwer und Lauch hinzufügen und ca. 1 Minute mitbraten. Die Hitze reduzieren, den Geflügelfond seitlich zugießen, die gehackten Walnüsse untermischen und alles mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Die Hühnerbruststreifen auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Ananassauce servieren.

Tipp

BEILAGENEMPFEHLUNG: Reis

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 0

Kommentare27

Hühner-Geschnetzeltes mit Ananassauce

  1. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 10.01.2016 um 18:38 Uhr

    Diese gute fruchtige Sauce lässt sich sicher auch gut mit Mango machen

    Antworten
  2. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 17.12.2015 um 16:39 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Schurli1958
    Schurli1958 kommentierte am 22.09.2015 um 07:14 Uhr

    werde ich Mittags machen !

    Antworten
  4. evagall
    evagall kommentierte am 10.06.2015 um 22:19 Uhr

    war auch mit einer frischen Ananas ausgesprochen gut

    Antworten
  5. KarinD
    KarinD kommentierte am 10.05.2015 um 13:14 Uhr

    köstlich

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche