Hühner-Curry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Gemischte Hendlteile
  • (Schenkel, Brust)
  • Salz (iodiert)
  • 30 g Butter (oder Margarine)
  • 2 EL Sojaöl
  • 1 Gr. Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 piece Ingwer (5 cm)
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 EL Paprika (edelsüss, Pulver)
  • 0.25 Teelöffel Kardamom (gemahlen)
  • 0.25 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 3 Stengel fr. Minze, fein
  • Gehackt
  • 0.5 Zimt (Stange)
  • 250 ml Geflügelfond (a.d.Gl.)
  • 250 g Vollmilchjoghurt
  • 100 g Crème fraîche
  • 250 g Basmatireis
  • Fr. Koriandergrün

1. Hühnerschenkel in Ober- und Unterschenkel zerteilen, Brustfleisch in mundgerechte Stückchen schneiden und leicht mit Salz würzen.

2. Butter mit dem Öl erhitzen und die Fleischteile portionsweise darin anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen.

3. Zwiebel und Knoblauch abziehen, Ingwer abschälen, das Ganze klein hacken und in dem Bratfett 1-2 Min. weichdünsten. Gewürze und Minze hinzufügen, unter durchgehendem Rühren anrösten, mit dem Geflügelfond auffüllen und 5 Min. schonend auf kleiner Flamme sieden.

4. Hendlteile einlegen, bei geschlossenem Deckel bei geringer Temperatur 10-15 Min. dünsten.

5. Joghurt und Crème fraîche vermengen, gut verrühren, abgekühlt stellen.

6. Langkornreis nach Packungsanleitung kochen.

7. Curryhuhn mit Korianderblättchen überstreuen, mit Langkornreis und Joghurt (mildert die Schärfe) zu Tisch bringen.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hühner-Curry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche