Hühnchen in Maisgriesspanade mit Zucchini, Paradeiser und Kapern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.5 Bund Rosmarin
  • 150 g Maisgriess (Polenta)
  • 4 EL Maizena
  • 600 g Hähnchenbrust (ohne Haut)
  • 1 Ei
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Bund Zitronenthymian
  • 150 g Cherrytomaten
  • 600 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Kapern (klein)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zitrone (Saft)
  • Chili (Flocken)
  • Curry
  • 2 Rosmarin (Zweig)

(circa 40 min) Zucchini mit Küchenpapier gut abraspeln, der Länge nach halbieren und davon Halbmonde schneiden. Zwiebel abschälen und in Streifchen zerteilen.

Cherrytomaten putzen, Haus ausschneiden. Den Rosmarin abschneiden, mit Maisgriess mischen.

Das Ei schlagen, mixen. Etwas Zitronenthymian abrebeln. Hähnchenbrust in daumengrosse Würfel schneiden, mit Curry und Chiliflocken, Salz und Pfeffer würzen. Die Stückchen in Maizena wälzen, durch das Ei ziehen und in Rosmaringriess auf die andere Seite drehen.

Zwiebeln und Zucchini in heissem Olivenöl angehen*, die Cherrytomaten dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, ein klein bisschen Zitronenthymian dazugeben, kurz weichdünsten. Die Hähnchenwürfel in heissem Olivenöl rundherum goldgelb rösten, Kapern dazugeben, mit Saft einer Zitrone beträufeln. Das Gemüse als Bett in tiefem Teller anrichten, Henderl darauf gleichmäßig verteilen, mit Thymian garnieren.

(*= ein wenig andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des Rezeptes)

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hühnchen in Maisgriesspanade mit Zucchini, Paradeiser und Kapern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche