Hühnchen Bang Bang

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3 Hühnerbrüste ohne Haut, ca. 450 g
  • 1 Knoblauchzehe (zerdrückt)
  • 0.5 Teelöffel Pfefferkörner
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 lg Gurke, abgeschält und in schmale Streifchen geschnit
  • Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer

Sosse:

  • 3 EL Geröstete Sesampaste
  • 1 EL Sojasosse
  • 1 EL Weinessig
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Koblauchzehen
  • 5 L cm Stück Ingwerwuzel, abgeschält und in Stifte geschnitten
  • 1 EL Sichuanpfefferkörner, geröstet und zerstoßen
  • 1 Teelöffel Zucker

Für Das Chiliöl:

  • 4 EL Erdnussöl
  • 1 Teelöffel Chili-Gewürz

1. Legen Sie das Hendl in einen Kochtopf, überdecken es mit Wasser, Form Knoblauch, Pfefferkörner und Zwiebeln dazu und bringen es zum Kochen. Schöpfen Sie die Oberfläche ab, würzen Sie mit Salz und Pfeffer nach Wahl und das Hendl bei geschlossenem Deckel 25 min gardünsten. Abgiessen und klare Suppe aufheben.

2. Für die Soße vermengen Sie die Sesampaste mit 3 Tl Hühnersuppe (Den Rest können Sie für eine Suppe verwenden). Geben Sie Frühlingszwiebeln, Essig, Sojasosse, Knoblauch, Ingwer und Pfefferkörner dazu und rühren Sie Zucker nach Wunsch ein.

3. Für das Chiliöl erhitzen Sie Öl und Chili-Gewürz vorsichtig, bis es schäumt. Köcheln Sie es 2 min, dann Sie es auskühlen und pressen es durch ein Sieb.

4. Verteilen Sie die Gurkenstifte auf einer Vorlegeplatte. Schneiden Sie die Hühnerbrust etwa auf der Stelle groß wie die Gurke und arrangieren sie auf derselben Platte. Darüber gießen Sie die Soße und das Chiliöl und zu Tisch bringen auf der Stelle.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hühnchen Bang Bang

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche