Huber's Zwetschgenauflauf Mit Haselnusseis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Haselnusseis:

  • 250 g Schlagobers
  • 250 ml Milch
  • 0.5 Vanilleschote (Mark davon)
  • 3 Eier (Gewichtsklasse M)
  • 3 Eidotter (Gewichtsklasse M)
  • 150 g Zucker
  • 200 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 40 ml Rum

Zwetschgenauflauf:

  • 80 g Weissbrot (gewürfelt)
  • 100 ml Rotwein
  • 50 ml Portwein
  • 100 g Zwetschken (entkernt)
  • 20 ml Armagnac
  • 140 g Butter
  • Butter (für die Förmchen)
  • 7 Eidotter (Gewichtsklasse M)
  • 50 g Zwetschgenmus
  • 8 Eiklar (Gewichtsklasse M)
  • Zucker für die Förmchen

Ausserdem:

  • Staubzucker (zum Bestreuen)
  • 120 g Holundermark
  • 50 g Crème fraîche
  • Minze (Blätter)

1. Für das Haselnusseis das Schlagobers sowie die Milch mit dem Vanillemark aufwallen lassen. Eier, Eidotter und Zucker in einer Backschüssel cremig aufschlagen. Die kochende Sahnemischung unter durchgehendem Rühren unter die Eimasse Form. Haselnüsse und Rum unterziehen und das Ganze 1 Stunde abk hlen und ruhen. Anschliessend in der Eismaschine gefrieren.

2. Für den Zwetschgenauflauf die Weissbrotwürfel in Rot- und Portwein einweichen. Die Zwetschken in Stücke schneiden und mit dem Armagnac einmarinieren. Butter cremig aufschlagen und nach und nach die Dotter und das Zwetschgenmus unterziehen. Weissbrot fein zerkleinern, mit den marinierten Zwetschken unter die Butter-Eidotter-Mischung r hren. Eiklar steif aufschlagen und unterziehen.

3. Anschließend 6 Auflaufförmchen mit Butter einfetten, mit Zucker ausstreuen und die Auflaufmasse hineingeben. Kochendes Wasser die Fettpfanne des Backofens gießen, die Förmchen hineinstellen und im 180 Grad heissen Backrohr 25 min gardünsten.

4. Zum Servieren das Holundermark auf weisse Dessertteller Form, mit CrŠme fraŒche ausziehen. Je 1 Auflaufportion in die Mitte stürzen und mit Staubzucker überstreuen. Je 1 Eiskugel anlegen und das Dessert mit Minzeblättchen garnieren.

Gefrierzeit: wenigstens 1 Stunde

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Huber's Zwetschgenauflauf Mit Haselnusseis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche