Hu-tiu-Suppe mit Reisnudeln - hu-tiu heo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Reisbandnudeln ca.2 mm breit
  • 200 g Schweinehals
  • 4 md Garnelen
  • 100 g Schweinehackfleisch
  • 1000 ml Suppe
  • 1 Teelöffel Salzig eingelegter Chinakohl (cai bap thao)
  • 100 g Sojakeime (frisch)
  • 1 Bund Pfefferminze bzw. Koriander
  • Zwiebeln (geröstet)

Bereitstellen:

  • Fruchtfarbe
  • Salz
  • 12 EL Sojasauce
  • 1 Teelöffel Fünf-Parfüm-Gewürz
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Sesamöl
  • Pfeffer
  • 4 EL Nuoc-mam-Sauce (pur)

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Nudeln in heissem Wasser eine Sunde einweichen, gar machen, auf ein Sieb schütten und mit kaltem Wasser abschrecken.

Schweinehals abspülen, abtrocknen und in etwa 2 x 10 cm große Stückchen schneiden.

Marinade aus Sojasauce, Fünf-Parfüm-Gewürz und einer Messerspitze Fruchtfarbe gut durchrühren, über das Schweinefleisch gießen und ungefähr 1 Stunde ziehen.

Fleisch grillen und in hauchdünne Scheibchen schneiden.

Garnelen abspülen, entschalen, Innereien entfernen, in Längsrichtung halbieren und blanchieren.

Zwiebel abschälen und feinhacken.

Sojakeime und Pfefferminze bzw. Koriander abspülen und abtrocknen.

Faschiertes mit 2 El sehr fein gehackter Zwiebel und ein wenig Sesamöl anbraten.

Die Suppe mit dem eingelegtem Chinakohl, ein Viertel Tl Salz und Pfeffer sowie der Nuoc-mam-Sauce aufwallen lassen. Eventuell mit süsser, roter Bohnenpaste nachwürzen.

Die Nudeln in einem Sieb eine Minute in kochendes Wasser halten, herausnehmen und auf der Stelle in die Suppenschalen Form.

Anrichten: Die Suppe darf erst dann aufgetragen werden, wenn die Gäste Platz genommen haben. Jeweils eine Suppenschale (Durchmesser 12-15 cm) wird gefüllt mit: 50 Gramm heissen Nudeln, 25 g Sojakeimen, 50 Gramm Schweinefleischscheiben kreisförmig darauf anordnen. In die Mitte 1 El Hackfleischmasse setzen, darauf einen Garnelen legen und mit einigen Tropfen Sesamöl beträufeln. Mit kochender Suppe aufgiessen, mit Pfeffer würzen, gerösteten Zwiebeln überstreuen und einigen Pfefferminz- bzw. Koriander-Zweigen garnieren.

Essen: Warm zu Tisch bringen, ohne Langkornreis.

Getränke: Wein bzw. Kräutertee.

Tips: Das Schweinefleisch sollte vor dem Marinieren in der angeführten Weise kleingeschnitten werden, damit die Scheibchen durch die Fruchtfarbe schöne dekorative Ränder aufbewahren. Garnelen bei dem Halbieren nicht durchschneiden, sondern schmetterlingsförmig einkerben. Suppe und Nudeln müssen sehr heiß gereicht werden, denn Garnelen und Sojakeime werden erst in der Suppenschale gegart. Eine kalte Hu-tiu-Suppe gilt als verdorben. Wenn man mit Stäbchen isst, kann man dazu noch einen Löffel benutzen, da die Nudeln von den Stäbchen rutschen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Hu-tiu-Suppe mit Reisnudeln - hu-tiu heo

  1. Francey
    Francey kommentierte am 26.06.2015 um 05:57 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche