Hoorische un Zwiewelsoss - Haarige und Zwiebelsosse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Erdäpfeln (gekocht, vom Vortag)
  • 1000 g Erdapfel (roh)
  • 4 Eier
  • 150 g Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zwiebelsosse:

  • 5 lg Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Becher Schlagobers
  • Eventuell Kartoffelstärke zum binden

Die rohen Erdäpfeln fein raspeln und mit einem Küchentuch den Saft fest herauspressen, die Erdäpfeln sollen "trocken" sein.

Die gekochten Erdäpfeln durch eine Kartoffelpresse drücken und mit den rohen K. und den Eiern vermengen. Mit Salz, Pfeffer und ger. Muskatnuss würzen.

So viel von dem Mehl hinzfügen, dass sich der Teig mit feuchten Händen formen lässt. Am besten gibt man einen kleinen Probekloss in siedendes Salzwasser und lässt ihn gar ziehen, so sieht man, ob er auseinanderfällt. Sollte der Probekloss zu weich sein, gibt man noch ein wenig Mehl dazu.

Mit angefeuchteten Händen 16 kleine Knödel formen und in kochendem Salzwasser gar ziehen (ca. 12 min). Die Knödel sollten locker aneinander liegen können, der Kochtopf darf darum nicht zu klein sein.

Für die Soße schneidet man die Zwiebeln in Würfel und lässt sie in einem kleinen Kochtopf mit wenig Butter braun werden lassen, löscht alles zusammen mit dem Schlagobers ab und würzt mit Salz und Pfeffer. Etwas leicht wallen, jeweils nach Bedarf mit der Kartoffelstärke, welche man aus den rohen Erdäpfeln gepresst hat, andicken.

Dazu einen Mäuseoehrchensalat beziehungsweise Löwenzahnsalat (Feld-, beziehungsweise Rapunselsalat) zu Tisch bringen.

folgender : : Mischung befüllen:

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hoorische un Zwiewelsoss - Haarige und Zwiebelsosse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche