Honigparfait mit Rhabarberkompott und Lebkuchensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eidotter
  • 120 g Flüssiger Waldhonig
  • 400 ml Schlagrahm

Rhabarberkompott:

  • 200 g Rhabarber
  • 2 EL Zucker
  • 0.5 Zimtstängel
  • 0.5 Vanillestängel aufgeschnitten
  • 50 ml Cassis-Sirup
  • 1 Teelöffel Maizena

Lebkuchensauce:

  • 200 ml Milch
  • 300 ml Rahm
  • 1 Vanillestängel aufgeschlitzt
  • 1 Zimtstängel
  • 1 piece Zitronenschale von 10 cm Länge
  • 4 Eidotter
  • 120 g Zucker
  • 1 EL Honig
  • 1 Teelöffel Lebkuchengewürz bzw. Birnbrotgewürz

Kokos-Tuilles:

  • 10 g Butter
  • 20 g Zucker
  • 25 g Kokosmilch
  • 10 g Mehl

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

(*) Parfait für eine Auflaufform von 1/2 Liter Inhalt (geben im Gefriergerät ankühlen). Sollte für 4 Leute anbieten.

Parfait: Eiklar mit Salz zu Schnee aufschlagen. Eidotter und Waldhonig im Wasserbad erst mal warm, dann abgekühlt aufschlagen (darf nicht wärmer sein als der Rahm). Rahm steif aufschlagen und vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Darauf den Schnee ebenso vorsichtig darunter ziehen. Die Menge auf der Stelle in die gekühlte Auflaufform befüllen und eine Nacht lang in das Gefriergerät stellen.

Für das Kompott die gleichmässig dicken Rhabarberstängel abspülen, allenfalls die Haut entfernen. Stängel in schräge Stückchen von 1 Zentimeter Breite und 2 Zentimeter Länge schneiden. Rhabarberstücke in einem Reindl mit Zucker, Zimt- und Vanillestängel und Cassis-Sirup schonend weich gardünsten. Auskühlen und die Rhabarberstücke herausnehmen, Zimt- und Vanillestängel entfernen. Maizena in wenig kaltem Wasser anrühren und damit den Saft in das Reindl binden. Süssigkeit und Konsistenz prüfen, Rhabarber in die Sauce zurückgeben.

Für die Lebkuchensauce Vanille, Rahm, Milch- und Zimtstängel und Zitronenschale aufwallen lassen. 5 Min. ziehen, dann die Stängel entfernen. Eidotter mit Zucker, Honig und Gewürz kremig rühren und die gekochte Milch-Rahm-Mischung untermengen. Zu cremiger Konsistenz erwärmen (darf nicht den Siedepunkt erreichen) und auf der Stelle (damit die Krem nicht gerinnt) durch ein feines Sieb passieren.

Alle Ingredienzien für die Kokos-Tuilles in einer Bratpfanne verschmelzen, ableeren. Mit einem Pinsel dünn auf Backtrennpapier auftragen und 6 bis 8 Min. bei 180 °C im Herd backen. Erkalten, von dem Papier lösen und in Stückchen brechen.

Honigparfait mit einem in heisses Wasser getauchten Küchenmesser in turmartige Portionen schneiden, mit Kokos-Tuilles 'einkleiden'. Auf Tellern anrichten, Kompott und Sauce in kleinen Schalen dazu zu Tisch bringen.

Tipp: Mit Frühlingsbluemchen dekorieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Honigparfait mit Rhabarberkompott und Lebkuchensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche