Honigkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Honig
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 100 g Butter (oder Margarine)
  • 2 EL Milch
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Gestr. El. Zimt
  • 0.5 Teelöffel Nelken (gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Ingwer (gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Kardamom
  • 1 Teelöffel Kaffee (löslich)
  • 2 Tropfen Bittermandelöl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 500 g Mehl
  • 100 g Haselnüsse (gehackt)
  • 50 g Zitronat (kleingewürfelt)
  • Fett Für das Blech (Backtrennpapier!)
  • 50 g Abgezogene halbierte Mandelkerne zum Verzieren
  • 75 g Zucker
  • 3 EL Wasser zum Bestreichen

In einem Kochtopf Honig, Vanillezucker, Butter und Milch unter Rühren gemächlich erwärmen und zerrinnen lassen. Die Menge in ein Weitling befüllen und abgekühlt stellen. Unter die erkaltete Menge nach und nach die Eier, das Salz, die Gewürze und das mit Backpulver gemischte Mehl rühren. Die Haselnüsse und das Zitronat unter den Teig heben. Den Teig etwa 1 cm dick auf ein gefettetes oder mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech aufstreichen. Ein Stück Pergamentpapier oder Aluminiumfolie zu einem Streifchen schneiden, einfetten und vor den Teig legen. Auf der Teigfläche mit einem Küchenmesser Quadrate von etwa 8 x 8 cm andeuten. Die Quadrate mit abgeschälten, halbierten Mandelkerne verzieren. Das Backblech in das vorgeheizte Backrohr schieben und den Honigkuchen bei 175 bis 200 °C etwa 25 bis 30 Min. backen. Zucker und Wasser unter Rühren aufwallen lassen. Den heissen Honigkuchen auf der Stelle mit der Zuckerglasur bestreichen. Nach dem Erkalten in Quadrate schneiden. In Blechdosen behalten.

Haltbarkeit: zwei bis drei Wochen

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Was denken Sie über das Rezept?
6 3 1

Kommentare4

Honigkuchen

  1. S.M.
    S.M. kommentierte am 15.12.2016 um 09:12 Uhr

    Hallo, Eine Frage zur angegebenen Zuckermenge:Gehören die 75gr zum Wasser um den Kuchen zu bestreichen oder sind sie für den Teig gedacht?Danke im Voraus

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 15.12.2016 um 11:22 Uhr

      Liebe S.M., der Zucker ist für die Zuckerglasur gedacht. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
    • S.M.
      S.M. kommentierte am 15.12.2016 um 11:42 Uhr

      Vielen lieben Dank für die rasche Antwort!lg, S.M.

      Antworten
  2. Elli1963
    Elli1963 kommentierte am 15.12.2015 um 09:26 Uhr

    Ich habe noch kandierte Kirschen zum Verzieren genommen,. Dieser Honigkuchen schmeckt total lecker,

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche