Honig-Krebsschwänze - Asia-Snacks

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 500 g Rohe Riesengarnelen ohne Kopf
  • 1 Ei
  • 50 g Mehl
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Minze
  • Öl (zum Frittieren)
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Maizena (Maisstärke)
  • 2 EL Honig
  • 2 Teelöffel Sojasosse

Scampi aus der Schale lösen, dabei die Schwanzspitze dran. Garnelenrücken mit einem spitzen Küchenmesser einkerben und den Darmfaden herausziehen.

Ei leicht mixen und mit Mehl, 1 Prise Salz und 50 ml Wasser zu einem zähflüssigen Teig durchrühren. Knoblauch häuten und durch eine Knoblauchpresse in den Teig drücken. Die Minzeblätter abbrausen, trocken reiben, klein hacken und unter den Teig rühren.

Reichlich Öl in einer großen Bratpfanne mit hohem Rand oder in einem Wok erhitzen. Krebsschwänze mit Saft einer Zitrone beträufeln. Zunächst in der Maizena (Maisstärke) wälzen, überschüssige Maizena (Maisstärke) ein wenig abklopfen, dann in den Teig tauchen. Im heissen Öl zirka 2 Min. goldgelb fertig backen. Herausnehmen und auf Küchenpapier abrinnen.

In einer Bratpfanne Honig und Sojasosse erwärmen, Krebsschwänze dazugeben und darin schwenken, so dass sie mit dem Honig-Gemisch glasiert sind.

Nährwerte je Einheit ca. 200 Kcal , 9 g Fett

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Honig-Krebsschwänze - Asia-Snacks

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche