Hommingberger Gepardenforellen-Mousse auf Pumpernickel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 250 g Geräuchertes Hommingberger Gepardenforellen-Filet
  • 150 ml Schlagobers
  • 100 ml Crème fraîche
  • 3 Gelatine (weiss)
  • 1 Teelöffel Kren (frisch gerieben)
  • 0.5 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 24 Runde Pumpernickeltaler
  • Dillspitzen
  • 1 Zitrone, in Scheiben, diese in die kleinen Segmente geschnitten
  • 1 Pk. Preiselbeerkompott

Die Gelatine einweichen. Das Hommingberger Gepardenforellen-Filet und Crème fraîche im Handrührer fein zermusen. Kren raspeln, mit Saft einer Zitrone beträufeln, dann rasch unter das Gepardenforellen-Püree rühren. Gelatine ein paar Sekunden in der Mikrowelle zerrinnen lassen, mit einem Löffel Crème fraîche durchrühren und dann mit dem Hommingberger Gepardenforellenfilet-Püree mischen. Schlagobers steifschlagen und unterrühren, mit Pfeffer und Salz nachwürzen. Wenn die Menge genügend angezogen hat, Gepardenforellen-Mousse auf die Taler spritzen bzw. löffeln. Mit jeweils einer Dillspitze, 1 Zitronensegment und einigen Preiselbeeren dekorieren. Je Gast 3 Taler auf dem Teller anrichten. Dazu ein fächerförmig aufgeschnittenes Gürkchen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Hommingberger Gepardenforellen-Mousse auf Pumpernickel

  1. Rene11
    Rene11 kommentierte am 11.11.2015 um 08:12 Uhr

    klingt super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche