Holundersekt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 25

  • 4 Holunderblüten
  • 0.5 kg Zucker
  • 0.2 l Essigwasser, ziemlich sauer
  • 1 Zitrone
  • 5 l Leitungswasser

Zitrone (ungespritzt!) in schmale Scheibchen kleinschneiden.

Alle Bestandteile in ein grosses Gefäss ausfüllen.

Umrühren, damit der Zucker schmilzt.

Gefäss mit einem Geschirrhangl bedecken und ans Fenster in die Sonne stellen. Mindestens einen Tag stehen lassen, damit die Gärung einsetzt.

Durch ein Geschirrhangl filtern und in Sprudelflaschen ausfüllen.

Verwendet man Korkenflaschen, muss der Stoppel festgebunden werden.

Im Keller abgekühlt behalten, wo die Gährung vor sich geht.

An heissen Tagen trinken wie jungen Wein.

Innerhalb von zwei bis drei Wochen verzehren, anschliessend ist der Holundersekt voll durchgegoren und ziemlich sauer.

Tipp: Verwenden Sie zum Kochen, wenn möglich, immer Bio-Zitronen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Holundersekt

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte