Holunderküchlein

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Pfannkuchenteig:

  • 375 g Mehl
  • 3 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 500 ml Milch
  • 3 Eier
  • 2 Teelöffel Backpulver

Ausserdem:

  • Holunderblüten
  • Fett (zum Fritieren)
  • Staubzucker

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Aus den Ingredienzien stellt man einen geschmeidigen Pfannkuchenteig her.

Die Blütendolden nimmt man am Stielansatz und taucht sie in den Teig. Schuettelt man bei dem Herausnehmen ein kleines bisschen, so entstehen bei dem Ausbacken bizarre Formen, die außergewöhnlich kross sind. Die Küchlein werden in schwimmendem Fett ausgebacken. Ist die erste Seite gebräunt, schneidet man den Stielansatz ab und wendet. Das fertige Küchlein holt man am Besten mit einer Schaumkelle aus dem Fett und löst es auf Küchencrepe abrinnen.

Mit Staubzucker bestreut schmeckt es einfach wunderbar. Es gibt einen außergewöhnlich guten Wohlgeschmack, wenn das Ausbackfett etwa zur Hälfte mit Pflanzenfett und Butterschmalz gemischt wird.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Holunderküchlein

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche