Holunder-Birnen-Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Mürbteig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter (kalt)
  • 60 g Zucker (braun)
  • 1-3 EL Wasser
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Salz

Für die Füllung:

  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Topfen (mager)
  • 80 g Zucker (braun)
  • 200 g Milch
  • 30 g Grieß
  • 25 g Speisestärke
  • 1 Zitrone (Schale und Saft)
  • 60 g Schokolade
  • 200 g Holunderbeeren
  • 5-6 Birnen (reif)

Für die Holunder-Birnen-Torte zunächst für den Mürbteig alle Zutaten schnell verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einschlagen und für ungefähr 1/2 Stunde in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit für die Füllung das Eiklar mit Salz steif schlagen. Topfen, Eigelb, Zucker, Grieß, Stärke sowie Zitronenschale und -saft vermischen. Die Schokolade grob hacken und unterheben. Eischnee unterheben.

Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.

Eine Springform buttern. Den Teig auswalken, sodass die Springform mit einem ungefähr 4 cm hohen Rand ausgekleidet werden kann. Den Boden einige Male mit einer Gabel einstechen.

Die Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Hälfte der Holunderbeeren in die Springform streuen. Die Füllung hineinfüllen und die Birnenscheiben darauflegen. Für ungefähr 1 Stunde backen. Nach ca. 45 Minuten die restlichen Holunderbeeren auf der Holunder-Birnen-Torte verteilen.

Tipp

Sie können die Holunder-Birnen-Torte auch mit Äpfeln ausprobieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare7

Holunder-Birnen-Torte

  1. feinspitz57
    feinspitz57 kommentierte am 19.10.2015 um 10:58 Uhr

    schmeckt

    Antworten
  2. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 14.07.2015 um 16:53 Uhr

    toll

    Antworten
  3. gackerl
    gackerl kommentierte am 27.02.2015 um 13:24 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. arni2
    arni2 kommentierte am 20.12.2014 um 11:24 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 01.12.2014 um 11:26 Uhr

    ich werde Heidelbeeren statt der Holunderbeeren verwenden, denn die sind leichter zu bekommen :-)

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche