Hollerblütenlikör

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 15 Dolden Holunderblüten
  • 1 l Wasser
  • 350 g Zucker
  • 1 l Korn
  • 15 g Zitronensäure

Die Hollerblüten pflückt man am besten, wenn diese ganz aufgeblüht sind, nach ein paar Tagen Sonnenschein und morgens, denn da haben sie das meiste Aroma. Die Dolden nicht waschen, nur sehr gut ausschütteln, um eventuelles Krabbelgetier zu entfernen.

Das Wasser mit der Zitronensäure verrühren und über die Dolden gießen. In einem geschlossenen Behälter kühl und dunkel - am besten im Kühlschrank - 24 Stunden stehen lassen.

Den Sirup durch ein feines Sieb abschütten. Danach den Sirup mit dem Korn und dem Zucker vermengen, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. In Flaschen abfüllen. Der Hollerblütenlikör ist sofort trinkfertig.

Tipp

Hollerblütenlikör eignet sich auch hervorragend als kleines Geschenk, wenn man den Likör in dekorative Flaschen abfüllt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Hollerblütenlikör

  1. s150
    s150 kommentierte am 27.05.2015 um 06:22 Uhr

    klingt lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche