Hollerblütengranité

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1/2 Flasche Sekt
  • 250 ml Hollerblütensaft
  • Früchte (Erd- oder Waldbeeren, Rhabarber)
  • Fruchtmark
  • Minze (zum Garnieren)

Für das Hollerblütengranité Sekt mit Hollerblütensaft verrühren.

Ein geeignetes tiefes Backblech anfrieren lassen und Flüssigkeit nicht zu hoch (5-10 mm) eingießen. Über Nacht tiefkühlen.

Dann mit einem Löffel abschaben und sofort in gekühlte Gläser füllen.

Das Hollerblütengranité nach Belieben mit Fruchtmark, Früchten sowie evtl. frischer Minze anrichten.

Tipp

Die Zusammensetzung dieses Granités kann ganz nach persönlichen Vorlieben auch mit Fruchtsaft, kaltem Läuterzucker, Fruchtsekt, Rotwein, Most oder Sturm (vergorener Traubenmost), Eistee oder Kaffee variiert werden. Wichtig ist, dass das Granité Alkohol und Zucker enthält, damit es nicht ganz hart durchfriert und sich das kristallisierte Eis schön abschaben lässt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 1

Kommentare7

Hollerblütengranité

  1. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 kommentierte am 26.10.2015 um 08:51 Uhr

    Toll

    Antworten
  2. Camino
    Camino kommentierte am 28.08.2015 um 11:40 Uhr

    Klingt total interessant!

    Antworten
  3. Liz
    Liz kommentierte am 12.07.2015 um 17:47 Uhr

    Köstlich

    Antworten
  4. toba
    toba kommentierte am 21.05.2015 um 10:23 Uhr

    wird probiert!

    Antworten
  5. gisela2353
    gisela2353 kommentierte am 17.12.2014 um 11:22 Uhr

    hört sich gut an

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche