Holländisches Tomatenfondue

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2.5 dag Hollandbutter
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 3 Esslöffel Paradeismark
  • 0.4 l Gemüsebouillon (oder Fleischbrühe)
  • 1 sm Zwiebel
  • 40 dag Geriebener Holland-Gouda, mittelalt
  • 0.1 l süsses Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Thymian
  • 1 Fleisch-Tomaten
  • 1 Esslöffel Petersilie (gehackt)

Ausserdem:

1. In einem Fonduetopf das Mehl in der Butter anschwitzen 2. Das Paradeismark dazufügen und mit der kochenden Fleischbrühe auffüllen. Sprudelnd am Herd kochen lassen.

3. Die Zwiebel von der Schale trennen und fein raspeln. Mit dem frisch geriebenen Gouda in Kochtopf einfüllen. Unter Rühren bei gemäßigter Temperatur einschmelzen.

4. Das Schlagobers hinzugießen und mit Salz, Thymian und Pfeffer würzen. 5. Der Paradeiser mit kochend heissem Leitungswasser abwällen, pellen, halbieren und entsteinen. Das Fruchtfleisch fein würfelig kleinschneiden und mit der Petersilie in Kochtopf einfüllen.

6. Das Graubrot würfeln und die abgeschälten Knoblauchzehen sehr fein häckseln.

7. Etwas Butter in einer Bratpfanne schmelzen, die Brotwürfel sowie den Knofel dadrin anrösten und zum Fondue auf den Tisch hinstellen.

Tipp: Geben Sie frischem Thymian gegenüber dem getrockneten Vorzug!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Holländisches Tomatenfondue

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche