Holländische Oliebollen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 40

Hefeteig:

  • 500 g Mehl
  • 25 g Germ
  • 250 ml Milch (lauwarm)
  • 40 g Zucker
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • 40 g Rosinen
  • 40 g Korinthen
  • 50 g Zitronat (fein gewürfelt)
  • 2 Äpfel (säuerlich, ca. 250g)

Für Die Himbeersauce:

  • 200 g Himbeeren (tiefgekühlt)
  • 80 g Zucker
  • 125 ml Rotwein
  • 1 Klein. Stück unbehandelte Zitronenschale

Ausserdem:

  • Öl (zum Ausbacken)
  • Staubzucker (zum Bestäuben)

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Mehl in eine geeignete Schüssel sieben, in die Mitte eine Ausbuchtung drücken und die Germ hineinbröseln. Mit 100 ml Milch, Zucker und ein kleines bisschen Mehl zu einem Dampfl durchrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort 20 Min. gehen.

Anschliessend das restl. Mehl und Salz dazugeben und das Ganze zu einem glatten Teig zubereiten. Rosinen und Korinthen in einem Sieb unter fliessendem Wasser abspülen, sehr gut abrinnen und abtrocknen. Äpfel abschälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Fruchtfleisch fein würfeln und mit den Rosinen, Korinthen und Zitronat unter den Teig heben. Mit Mehl bestäuben und bei geschlossenem Deckel wiederholt ungefähr 2 Stunden gehen. In der Zwischenzeit für die Sauce die Himbeeren entfrosten, dann durch ein feines Sieb passieren.

Zucker mit Rotwein und Zitronenschale zum Kochen bringen, das Himbeerpüree hinzufügen und 3-4 Min. machen.

Zitronenschale entfernen und auskühlen. Öl in einer Friteuse bzw. einem hohen Kochtopf auf 160 °C erhitzen. Mit einem TL kleine Kugeln von dem Teig abstechen, in die Friteuse gleiten und 4-5 Min. zu Ende backen.

Danach gut abrinnen, mit Staubzucker besieben und mit der Himbeersauce zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare2

Holländische Oliebollen

  1. molenaar
    molenaar kommentierte am 12.12.2015 um 19:56 Uhr

    Sind keine echten holländischen Oliebollen!

    Antworten
  2. Yoni
    Yoni kommentierte am 04.06.2015 um 06:15 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche