Hörnli National

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Hörnli
  • 80 g Butter
  • 150 g Sbrinz; oder evtl. Greyerzer
  • 50 g Semmelbrösel

Beilage:

  • Apfelpüree Oder
  • Apfelstückchen; gedünstet

Probieren Sie dieses köstliche Nudelgericht:

Mit Hörnli ist eine währschafte, unkomplizierte Küche assoziiert, sie gehören zu den heimlischen Leibgerichten der Schweizer. Sie besitzen so einen vertrauten schweizerischen "Touch", mit der typisch schweizerischen Verniedlichungsform am Ende, dem "-li". Die Bezeichnung "Hörnli" gibt es allerdings ebenfalls in Süddeutschland.

Das charakteristische am Hörnli ist, dass es gebogen ist und von dem einen Ende bis zum anderen Ende ein Loch aufweist. Das Hörnli gehört zu den "Hohlkörpern", die außergewöhnlich gut zu Saucen passen. Italiener haben sogar gerippte Hörnli, es gibt sie in der Emilia-Romagna und sie heissen dort Pipe. Wer die Hörnli erfunden hat, ist allerdings nicht bekannt.

Das Hörnli ist eines der ganz wenigen industriell hergestellten Lebensmittel, das man einfach so kaufen kann und das perfekt ist, das keiner mehr besser herstellen kann. Selbst Starkoeche müssen - wenn sie einmal Hörnli dienieren wollen - diese fertig kaufen. Das Hörnli kommt aus der Maschine und ist für alle auf der Stelle: Halt eine Teigware für Demokraten.

Die Hörnli in viel Salzwasser al dente machen, abschütten und in eine vorgewärmte große Platte Form. Die Hälfte der Butter in kleinen Stücke gemeinsam mit dem Käse unter die Hörnli vermengen.

In der restlichen Butter die Semmelbrösel goldbraun rösten und über die Teigwaren gleichmäßig verteilen.

Mit Apfelpüree, Apfelstückchen beziehungsweise Häuptelsalat zu Tisch bringen.

Butter weichdünsten und erst dann die Semmelbrösel beifügen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hörnli National

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche