Hochzeitsessen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

Für die Essigzwetschgen::

  • 50 dag Pflaumen
  • 100 cl Weinessig
  • 3 Zimt
  • 20 Nelken

Das Fleisch abspülen und in Leitungswasser aufsetzen. Die Fleischbrühe ein paarmal abschäumen und 1 Stunde vor dem Garwerden des Fleisches das Kochgemüse dazugeben.

Vorbereitung der Essigzwetschgen: Die Pflaumen mit einer Stricknadel 4mal einstechen (stupfen). Den Essig und die Gewürze zweimal aufwallen lassen und über die Pflaumen geben. Wie gehabt in Verbindung mit den Früchten aufwallen lassen.

Die Essigzwetschgen sind in verschlossenen Gläsern haltbar.

Das in Scheibchen geschittene Rindfleisch in Verbindung mit den Karotten und den Essigzwetschgen auf Tellern anbieten und auf den Tisch hinstellen.

Zum Rindfleisch isst man traditionell frische Meerrettichsauce, die aus in Bouilloneingeweichten Semmeln, geriebenem Kren und Gewürzen gekocht wird.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Hochzeitsessen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche