Hochrippe Bordelaise mit Kartoffelgratin u. Wurzelgemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Hochrippe mit Knochen a etwa 2 kg
  • 10 Schalotten
  • 8 Markknochen
  • 500 ml Spätburgunder; auf
  • 200 ml Reduziert
  • 500 ml Kalbsfond (dunkel)
  • 10 Erdäpfeln (festkochend)
  • 400 g Schlagobers
  • Frischer Parmesankäse
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Muskat
  • 2 Butter (für die Form)
  • 10 Karotten
  • 10 Rübchen
  • 1 Stangensellerie
  • 10 Jungzwiebel

Das Fett der Hochrippe kreuzweise einkerben und das Fleisch gut mit Salz und Pfeffer würzen. In den auf 220 °C aufgeheizten Backrohr auf ein tiefes Backblech schieben. Nach in etwa eine halbe Stunde, wenn das Fleisch eine goldbraune Kruste bekommen hat, den Herd auf 150 °C zurückdrehen und unter mehrmaligem Begiessen mit dem ausgetretenen Fett in etwa 1 1/2 Stunden gardünsten.

Die Karotten, die Rübchen sowie den Stangensellerie von der Schale befreien. Sellerie in lange Stückchen schneiden. Das Gemüse kurz blanchieren. Frühlingszwiebeln reinigen, die Markknochen ausbrechen, das Ganze würzen und zu dem Fleisch in den Herd Form. Ca. 5 min mitgaren.

Darauf den Rotwein reduzieren, mit dem Fond auffüllen und mit den abgeschälten Schalotten weiter reduzieren, bis die Zwiebeln gar sind. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Für die Gratin-Erdäpfeln eine geben mit frischer Butter ausstreichen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Die Erdäpfeln von der Schale befreien und in schmale Scheibchen schneiden. Akkurat in die geben schichten, noch mal würzen und mit Schlagobers aufgiessen. Im Herd etwa 20 min gardünsten.

Zum Schluss mit frisch geriebenem Parmesan überstreuen und gratinieren. Das Fleisch aus dem Herd nehmen und ungefähr 15 Min. an einem warmen Ort beziehungsweise in Aluminiumfolie ruhen. Als nächstes von dem Knochen lösen und aufschneiden.

Die Hochrippe mit dem Mark, den Zwiebeln und dem Gemüse sowie die Gratin-Erdäpfeln dazu anbieten.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Hochrippe Bordelaise mit Kartoffelgratin u. Wurzelgemüse

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 11.12.2015 um 20:47 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche