Historisch: Soja zu machen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 15 lg Reife Gurken
  • Salz
  • 2 lg Zwiebeln; zerschnitten
  • Dille
  • Muskat
  • Nelken
  • Spanischer Pfeffer
  • Pfeffer
  • Gelber Senf
  • Einige Lorbeerblätter
  • 28 g Staubzucker
  • 1 Glas Cognac
  • Essig

Eine Andere Art:

  • Champignons
  • Wein
  • Starker Suppe
  • Sellerie
  • Porree (Lauch)
  • Thymian
  • Schalotten
  • Dragon (Estragon)
  • Einige Nelken
  • Pfeffer

Man nimmt das Inwendige der großen, reifen Gurken, Salz, zerschnittene Zwiebeln, ein wenig Dill, etwas frisch geriebener Muskatnuss, und lässt es gemeinsam 4 Stunden stehn, darnach kocht man es tüchtig auf und siebt es, giebt dann ein wenig Nelken, spanischen Pfeffer, weissen Pfeffer, gelben Senf und ein paar Lorbeerblätter daran, kocht es von Neuem und siebt darnach wiederholt. Anschließend lässt man den Staubzucker stark braun werden lassen, giebt den Cognac und ein wenig Essig darauf, dann die obige klare Suppe dazu. Abgekühlt in Flaschen gethan und diese versiegelt.

Eine Andere Art: Man kann die Soja ebenfalls aus Abfall von getrockneten, frischen beziehungsweise eingemachten Champignons bereiten. Dazu kann man den Bedarf an Champignons nach und nach sammeln, indem man den jedesmaligen Vorrath ein kleines bisschen salzt. Endlich wird Alles aufgekocht mit ein kleines bisschen Wein, starker Sellerie, Porree, Suppe, Schalotten, Dargon, Thymian (Estragon), einigen Nelken und Pfeffer. Bach einstuednigem Kochen lässt man die Soja durch einen Flanellbeutel laufen und verwahrt sie in Flaschen, zur Verwendung an Saucen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Historisch: Soja zu machen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche