Historisch: Bier zu machen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 10000 ml Weizenkleue
  • ein paar Handvoll Roggenmehl
  • Wasser z. Anfeuchten
  • ein paar Handvoll Hopfen
  • 2 Eimer Wasser
  • 375 g Syrup
  • 35 g Germ/Gest

Ein Beutel mit 10 l Weizenkleie und ein paar Handvoll Roggenmehl, die mit Wasser eingefeuchtet sind, gefüllt. In einen kleineren Beutel thut man ein paar Handvoll Hopfen. Beide Beutel legt man in ein Kochgefäß, das wenigstens 2 Eimer Wasser fassen kann, die darüber gegossen werden; ebenso thut man noch 375g Syrup hinzu und lässt die klare Suppe bei geschlossenem Deckel 2 Stunden machen. Beim Beginn des Kochens muss fleissig geschäumt werden. Nach dem zweistündigen Kochen werden die Beutel ausgenommen und ausgedrückt, zu der klare Suppe aber giebt man, wenn sie nur noch lauwarm ist, 35g Gest(Germ). Hat sie nun, hiermit bei geschlossenem Deckel , ein paar Tage gestanden, so thut man das Bier in Kruken (Steinkruege).

Sonstiges : Einige Tage Reifezeit

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Historisch: Bier zu machen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche