Hirsesahnesuppe mit Spinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Blattspinat; bzw. 100 g tiefgefrorener gehackter Spinat
  • 1 EL Butter (oder Margarine)
  • 40 g Hirsemehl
  • 250 ml Kalte Hefebrühe (Instant)
  • 1 EL Hefeflocken
  • Salz
  • Muskat (frisch gerieben)
  • 2 EL Schlagobers

Den Knoblauch von der Schale befreien und klein hacken. Den Spinat auslesen, ausführlich wasche und abrinnen. Die Butter in einem breiten Kochtopf erhitzen. Den Knoblau sowie den Spinat darin andünsten, dann das Hirsemehl hinzfügen. Mit der klare Suppe aufgießen und unter Rühren aufwallen lassen. Etwa 5 min leicht wallen. Die Hefeflocken zufügen und die Suppe mit dem Mixstab sehr fein puerier Mit Salz und Muskatnuss abschnecken. Das Schlagobers in einem Schüttelbecher cremig schütteln, unter die Suppe ziehen.

Eintopf. Sie können den Spinat durch Stangensellerie beziehungsweise Zucchini ersetzen.

Eiklar . 33 g Fett . 33 g Kohlenhydrate

Hirse lässt sich im Blitzhacker bzw. in der Kaffeemühle mahlen. Mit Hirsemehl können Sie ohne Anrühren wunderbar Saucen binden. Taeglich Hirse sorgt für gesunde Haut und Haare.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hirsesahnesuppe mit Spinat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche