Hirsekoepfchen mit Peperonisauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Hirse
  • 400 ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Peporoni
  • In Würfel geschnitten
  • 0.5 Bund Küchenkräuter; gehackt (Peter
  • Schnittlauch, Silie, Dill
  • Wenig Thymian)
  • 100 g Sbrinz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 g Butter (weich)
  • 50 g Greyerzer; graffelt
  • 4 Zweig Zitronenmelisse

Sauce:

  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Peporoni
  • In Streifchen geschnitten
  • 200 ml Weisswein
  • 2 EL Sauerrahm
  • 1 Msp. Safran
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Sauce die Peporoni im Olivenöl gut andünsten, mit dem Weisswein löschen und weichkochen. Mit dem Sauerrahm und dem Safran im Handrührer zermusen, in ein Pfännchen gießen und würzen.

Die Hirse in einem Sieb gut abspülen und mit dem Wasser in einer Bratpfanne aufwallen lassen. Zugedeckt 10 Min. machen, ab und zu umrühren. Die Temperatur stark reduzieren, und die Hirse bei kleinster Temperatur quellen.

Die Peperoniwürfel im Olivenöl 3-4 min dünsten, die Küchenkräuter hinzufügen und kurz mitdünsten. Mit dem Sbrinz unter die Hirsemasse ziehen und würzen.

In vier gebutterte Tassen befüllen, gut glatt drücken, auf eine feuerfeste Platte stürzen und mit dem Greyerzer überstreuen.

Im aufgeheizten Herd bei starker Oberhitze überbacken, bis der Käse zu zerrinnen lassen beginnt.

Die Köpfchen auf vier warmen Tellern anrichten mit der nochmal aufgewärmten Sauce umgiessen und mit Zitronenmelisse garnieren.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hirsekoepfchen mit Peperonisauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche