Hirseknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 300 g Hirse
  • 30 g Butter oder Butterschmalz
  • 100 g Zwiebelwürfel
  • 2 Stk. Knoblauchzehen (fein geschnitten)
  • 400 ml Rind- oder Gemüsesuppe (ersatzweise Wasser)
  • 2 Stk. Dotter
  • 1 Stk. Ei
  • 40 g Weizenmehl (glatt, oder feines Dinkelmehl)
  • 3 EL Kräuter (fein gehackt zB. Petersilie, Schnittlauch, Kerbel,)
  • Salz, Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Muskatnuss

Für die Hirseknödel Butter in einer Kasserolle erhitzen, Zwiebel und Knoblauch hell anrösten, Hirse dazugeben und unter ständigem Rühren anrösten.

Mit Rindsuppe aufgießen und so lange unter ständigem Rühren dünsten, bis die Hirsekörner aufplatzen, bei Bedarf noch etwas Rindsuppe nachgießen, eventuell noch 20 Minuten abgedeckt quellen lassen.

 

Die überkühlte Hirsemasse in einer Schüssel mit den Kräutern vermischen, Ei, Dotter und Mehl einrühren und würzig abschmecken.

 

Knödel formen, in kochendes Salzwasser einlegen oder über Dampf ca. 15 Minuten garziehen lassen.

Eventuell Probeknödel kochen.

 

Ist die Masse zu weich, etwas Semmelbrösel einmengen.

Mit Gemüseragout, Tomatensauce, Blattsalat oder kalter Joghurtkräutersauce servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 5 0

Kommentare14

Hirseknödel

  1. SirMaLo
    SirMaLo kommentierte am 09.03.2016 um 14:38 Uhr

    Quellen lassen bis die Hirsekörner aufplatzen. Damit hatte ich auch ein kleines Problem. Meines Erachtens sind die Körner nicht aufgeplatzt. Der ganze "Brei" wurde halt immer klebriger und paziger. Eine etwaige Zeitangabe wie lange das in etwa dauern kann wär hilfreich gewesen.

    Antworten
  2. SirMaLo
    SirMaLo kommentierte am 09.03.2016 um 14:18 Uhr

    Die Knödel waren ganz ok. Aber sie so waren wie es der Ersteller des Rezepts vorgesehen hat kann ich leider nicht sagen. Da werd ich wohl mal in einem Gasthaus welche essen müssen damit ich einen Vergleich habe. Waren halt relativ "weich" bez "zerbrechlich". Ev hätte ich wie beschrieben etwas Semmelbrösel zugeben sollen ??

    Antworten
  3. kstreit
    kstreit kommentierte am 21.10.2015 um 23:03 Uhr

    Sollte man probieren

    Antworten
  4. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 10.09.2015 um 18:23 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Fiwimi
    Fiwimi kommentierte am 18.07.2015 um 21:24 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche