Hirse-Zucchini-Kochtopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Kichererbsen
  • 750 g Rindfleisch
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1500 ml Wasser
  • 200 g Hirse
  • Salz
  • Pfeffer
  • 750 g Zucchini
  • 250 ml Öl

Die Kichererbsen eine Nacht lang mit Wasser bedeckt einweichen. Einen Tag später gut abrinnen.

Rindfleisch würfelig schneiden, mit den Kichererbsen, Paprikapulver, den zerdrückten Knoblauchzehen und dem Wasser in einem Kochtopf vermengen und bei geschlossenem Deckel zirka 1 1/2 Stunden leicht wallen.

Etwa 15 Min. vor Ende der Garzeit die Hirse einstreuen und unterziehen. Den Eintopf mit Salz und Pfeffer würzen.

In der Zwischenzeit Zucchini abspülen und in ca. 2 cm dicke Scheibchen schneiden. Öl erhitzen und die Zucchini-Scheibchen darin portionsweise weichdünsten. Die Scheibchen sollten sich dabei nicht überlappen. Jetzt abrinnen und auf einer dicken Lage Küchenrolle abfetten.

Anschliessend unter den Eintopf vermengen und diesen vielleicht nachwürzen.

Im geöffneten Kochtopf noch 5 min gardünsten, dann zu Tisch bringen.

* Suppen und Eintöpfe, Köhnen 1985

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hirse-Zucchini-Kochtopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche