Hirse-Tofu-Kroketten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1 Teelöffel Öl
  • 70 g Hirse (gekörnt)
  • 3 Tasse Kochendes Wasser Masse anpassen
  • 150 lg Seidentofu
  • 2 EL Shoyu (Sojasauce)
  • 50 g Mandelkerne
  • 50 g Weizenkeime
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Petersilie; gehackt (kann entfallen)
  • Öl (zum Braten)

Für Die Panade:

  • 100 g Hirseflocken

Faschierte Mandelkerne und Weizenkeime Form den delikaten Kroketten einen angenehmen Biss und Geschmack. Am besten gelingen sie, wenn die Hirsemasse schon am Vortag zubereitet und eine Nacht lang abgekühlt gestellt wird.

Weniger weich in der Konsistenz werden sie, wenn sie festen Tofu verwenden.

Das Öl in einem Kochtopf mit schwerem Boden erhitzen und die Hirse leicht darin anrösten, bis sie hellbraun wird. Mit dem kochenden Wasser aufgiessen und bei geschlossenem Deckel bei schwacher Temperatur ca. 20 Min. gardünsten. Abkühlen. Wenn nötig abrinnen.

Die Hirse mit dem Tofu sowie dem Shoyu im Handrührer zu einer Paste durchrühren. In eine geeignete Schüssel befüllen und die Mandelkerne sowie die Weizenkeime dazumischen. Kräftig mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und mit der Petersilie würzen. Längere zeit(am besten eine Nacht lang) in den Kühlschrank stellen.

Die Menge in 8 Teile teilen und zu flachen Laibchen formen (Vorsicht, sie sind ziemlich weich).

Die Kroketten in Hirseflocken auf die andere Seite drehen und von beiden Seiten in 2-3 Min. goldbraun rösten. Sofort zu Tisch bringen. Dazu können Sie z.B. eine Kren-Senf-Sauce bzw. einen Limetten-Relish anbieten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Hirse-Tofu-Kroketten

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 24.12.2015 um 07:05 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche