Hirse-Herrenpilz-Küchlein mit Zander

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Hirse
  • 450 ml Gemüsebouillon ((1))
  • 25 g Herrenpilze (getrocknet)
  • 2 Zweig Oregano
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Eidotter
  • 2 EL Semmelbrösel
  • Salz
  • 100 g Mandelblättchen
  • 4 Zanderfilets
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • Pfeffer
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 Teelöffel Butter
  • 100 ml Weisswein bzw. Gemüsebouillon
  • 150 ml Saucenrahm
  • Oregano

Die Hirse in ein Sieb Form und ausführlich heiß abspülen. Die Gemüsebouillon (1) zum Kochen bringen. Die Hirse einfüllen und derweil zehn Min. auf kleinem Feuer machen: dabei ab und zu umrühren. Als nächstes die Hirse auf der ausgeschalteten Kochplatte bei geschlossenem Deckel weitere 15-20 Min. quellen; die Flüssigkeit muss vollständig aufgesogen sein. Die Hirse abkühlen.

In der Zwischenzeit die Herrenpilze 30 Min. in lauwarmem Wasser einweichen. Abschütten, gut auspressen und grob hacken.

Die Oreganoblättchen und die Petersilie klein hacken.

Die Eidotter mixen, zur Hirse Form und gut unterziehen. Oregano, Herrenpilze, Petersilie und Semmelbrösel beigeben und die Menge mit Salz nachwürzen.

Aus der Hirsemasse ca. 15 mm dicke Küchlein formen, in den Mandelblättchen auf die andere Seite drehen und diese leicht glatt drücken.

Die Zanderfilets mit Saft einer Zitrone beträufeln und mit Salz sowie Pfeffer würzen.

In einer beschichteten Pfanne das Butterschmalz erhitzen. Die Hirsetaler bei mittlerer Hitze derweil ca. 5 min golden rösten. Warm stellen.

Die Butter zum Bratensatz Form. Die Fischfilets dann auf jeder Seite anderthalb Min. golden rösten. Ebenfalls warm stellen.

Den Bratensatz mit dem Weisswein oder evtl. der Gemüsebouillon (2) auflosen und zur Hälfte machen. Den Saucenrahm beigeben und die Sauce noch so lange machen, bis sie kremig bindet. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Hirse-Herrenpilz-Küchlein mit den Zanderfilets auf vorgewaerrnten Tellern anrichten, mit Sauce umgiessen und nach Geschmack mit einem Oreganozweiglein garnieren.

Tipp: Die Hirsemasse kann gut einen halben Tag vor dem Braten zubereitet werden; die Küchlein jedoch erst kurz vor dem Braten formen, damit sie nicht austrocknen. Die Zanderfilets können durch Saiblingfilets ersetzt werden.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Hirse-Herrenpilz-Küchlein mit Zander

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche