Hirse-Auflauf mit Zwetschken - Vollwert

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 ml Apfelsaft (natriumarm)
  • 200 g Hirse
  • 300 g Zwetschken
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 0.5 Zitrone
  • Sm Butter für die geben
  • 250 g Sahnequark
  • 150 ml Schlagobers
  • 3 Eier
  • 3 EL Birnendicksaft
  • 1 Vanilleschote
  • 3 Teelöffel Butter
  • 2 EL Ahornsirup; vielleicht die Häfte mehr

Hirse auf ein feines Sieb Form. Unter fliessendem lauwarmem Wasser ausführlich abspülen, damit die Hirse nicht bitter schmeckt. Apfelsaft in einen Kochtopf gießen. Hisre hinzfügen. Zugedeckt bei milder Hitze zirka 25 Min. gardünsten.

In eine geeignete Schüssel befüllen.

Zwetschken abspülen und gut abrinnen. Daraufhin der Länge nach mit einem spitzen Küchenmesser halbieren, entkernen und in die Backschüssel Form. Rohrzucker und Zimt vermengen, über die vorbereiteten Zwetschken streuen.

Äpfel abspülen. Mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen. Äpfel länges vierteln und in Scheibchen schneiden. In eine ausreichend große Schüssel Form und mit Saft einer Zitrone beträufeln, damit sie nicht braun werden.

Eine mittelgrosse feuerfeste Gratinform ausfetten. Die Hälfte der Hirse einfüllen, glattstreichen. Zuerst zwei Drittel der Zwetschken, dann die Apfelschnitze daraufgeben.

Schlagobers, Topfen, Eier und Birnendicksaft in eine ausreichend große Schüssel Form. Restliche Hoirse hinzufügen, glattrühren.

Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen. Das Vanillemark herauskratzen und unter die Topfenmasse rühren. Topfenmasse auf dem Auflauf gleichmäßig verteilen. Restliche halbierte Zwetschken und Butterflocken daraufgeben. Auf mittlerer Schiene zirka 40 Min. goldbraun backen bei 200 °C (Heissluft 175 °C /Gas Stufe 3). Den warmen Auflauf mit Ahornsirup beträufeln, vielleicht mit Zitronenmelisse garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Hirse-Auflauf mit Zwetschken - Vollwert

  1. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 02.12.2015 um 15:40 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte