Hirschsteaks mit Rosmarinsahne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Hirschsteaks 180g/Stck
  • 1 Rosmarinzweig frisch ersatzweise: Rosmarin getrocknet
  • 4 EL Öl ((1))
  • 1 EL Öl ((2))
  • Salz
  • Pfeffer (gemahlen)
  • 125 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche (oder Crème fraîche)
  • 1 EL Butter
  • 500 g Eierschwammerln
  • 30 g Butter (oder Margarine)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 Birnen (reif)
  • 250 ml Rotwein
  • 125 ml Essig
  • 1 Zimt (Stück)
  • 1 Zitrone (Schale)
  • 3 Gewürznelken
  • 1 sm Ingwerstück zirka 1 cm
  • 100 g Zucker

Hirschsteaks mit Rosmarinnadeln überstreuen, mit Öl (1) bestreichen und abgekühlt stellen. Mindestens 2 Stunden ziehen (besser eine Nacht lang).

Eine Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Öl (2) erhitzen. Steaks von jeder Seite 1 Minute anbraten und je 3 bis 4 Min. weiterbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Warm halten.

Öl aus der Bratpfanne gießen. Crème bzw. Sauerrahm bzw. Crème fraiche fraîche hineinrühren. Aufkochen und die Butter mit einem Quirl darunterschlagen, bis sie vollständig aufgelöst ist.

Die Eierschwammerln reinigen, abspülen und abrinnen. Fett erhitzen. Zwiebeln von der Schale befreien, fein würfelig schneiden und darin andünsten. Schwammerln hinzufügen und 15 min ohne Deckel weichdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie abspülen, hacken und einrühren.

Für die Gewürzbirnen die Früchte rundum von der Schale befreien. Essig, Zimt, Rotwein, Nelken, Ingwer, Zitronenschale und Zucker vermengen und zum Kochen bringen. Im Bratensud abkühlen und zu den Hirschsteaks mit Pfifferlingen zu Tisch bringen.

Dazu schmecken Salzkartoffeln oder Kartoffelmaidallons

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hirschsteaks mit Rosmarinsahne

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche