Hirschspiessli mit süß-sauren Zwetschken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

Süss-Saure Zwetschgen:

  • 200 ml Rotwein
  • 2 EL Zwetschgenkonfitüre
  • 2 EL Honig (flüssig)
  • 2 EL Rotweinessig
  • Tabasco
  • 1 Zimtstange
  • 1 Teelöffel Sternanis
  • 2 Kardamom (Kapseln)
  • 400 g Zwetschken; entsteint

Spiessli:

  • 500 g Hirsch-Schnitzel; in mund gerechte Stückchen
  • 100 g Speck am Stück; diagonal in ca 5mm breite Streifchen
  • Geschnitten

Marinade:

  • 1 EL Rotweinessig
  • 4 EL Öl
  • 5 Tropfen Tabasco
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • 10 Pfefferkörner (zerstossen)
  • Butterschmalz (zum Braten)

Süsssaure Zwetschken: Rotwein mit den übrigen Ingredienzien aufwallen lassen. Zwetschken beifügen, aufwallen lassen; in eine geeignete Schüssel Form, bei geschlossenem Deckel ca. Acht Stunden ziehen. Die Gewürze herausnehmen und für die Garnitur zur Seite stellen.

Spiessli: Die Fleischstückchen abwechslungsweise mit den Speckstreifen auf die Spiesschen stecken.

Marinade: Ingredienzien bis und mit Pfefferkörner in einer Backschüssel durchrühren, Fleisch bestreichen, bei geschlossenem Deckel im Kühlschrank mind. 1 Stunden einmarinieren. Fünfzehn Min. vor dem Braten herausnehmen, Marinade abstreifen.

Das Butterschmalz in einer Pfanne heiß werden, Spiessli portionsweise auf beiden Seiten jeweils in etwa Zwei Min. rösten.Bei 60 °C warm stellen.

Servieren: Zwetschken warm werden, mit den Spiessli auf Tellern anrichten.

Dazu passen: Rösti, glasierte Rotkraut, Kastanien, Spätzli.

Tipps Dieses Gericht lässt sich 1 Tag im Vorfeld kochen Die zweifache Masse der süß-sauren Zetschgen kochen und die Hälfte einfrieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hirschspiessli mit süß-sauren Zwetschken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche