Hirschragout-Pie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 125 g Speckwürfel (geräuchert)
  • 500 g Hirschfleisch (aus der Keule)
  • 1 TL Spekulatiusgewürz
  • 250 g Schalotten
  • 100 ml Sherry (medium trocken)
  • 200 ml Wildfond
  • 200 g Karotten
  • 1 EL Thymian (frisch)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Eigelb
  • 1 Pkg. Blätterteig (Tiefkühlware)
  • Butter

Für die Hirschragout-Pie die Speckwürfel in einer Pfanne ohne Fettzugabe auslassen.

Blätterteig auftauen.

Das Hirschfleisch in kleine Würfel schneiden und mit Spekulatiusgewürz, Salz und Pfeffer würzen. Gut durchmengen. Das Fleisch zu den Speckwürfeln geben und von allen Seiten unter Zugabe von etwas Butter anbraten.

Schalotten schälen und klein schneiden. Karotten putzen und in kleine Würfel schneiden. Den Sherry, Wildfond und die Schalotten zum Fleisch geben. Ebenfalls die Karotten, Thymian und Lorbeerblätter zufügen. Mit einem Deckel verschließen und bei mäßiger Temperatur ca. 2 Stunden langsam garen.

Übrige Flüssigkeit, bis auf einen kleinen Anteil einkochen. Das Ragout etwas abkühlen lassen und mit Salz abschmecken.

Backofen auf 200 °C vorheizen.

4 feuerfeste Schalen mit Blätterteigscheiben auslegen. Das Ragout auf die 4 Schälchen verteilen, mit Blätterteig bedecken und am Rand mit den unteren Blätterteigscheiben fest verschließen. Die obere Blätterteigschicht mit Eigelb bestreichen.

Die Hirschragout-Pies für ca. 20 Minuten bei 200 °C in den Backofen geben und goldbraun und gar backen.

Tipp

Die Hirschragout-Pies am besten mit Preiselbeer-Sauce servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare11

Hirschragout-Pie

  1. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 31.12.2015 um 09:17 Uhr

    exquisit :-)

    Antworten
  2. anni0705
    anni0705 kommentierte am 23.12.2015 um 09:54 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. rudi1
    rudi1 kommentierte am 08.12.2015 um 10:32 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  4. KarinD
    KarinD kommentierte am 01.12.2015 um 17:50 Uhr

    super

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche