Hirschkotelett mit gesäuertem Kürbisgemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Hirschkoteletts (à 140 g)
  • Salz, Pfeffer
  • Wacholder und Koriander im Mörser fein gestoßen oder mit der Messerseite zerdrückt

Kürbisgemüse:

Von den Hirschkoteletts Knochen sauber entfernen, das Fleisch mit den angegebenen Zutaten würzen. In einer beschichteten Pfanne beidseitig anbraten und im Rohr bei 180 °C 8 Minuten rosa garen. In einer Alufolie noch etwas rasten lassen.
Kürbis und Knollensellerie in gleichmäßige Streifen (Julienne) oder Würfel schneiden und separat im Gemüsefond blanchieren, abseihen.
Aus dem Gemüsefond mit Weißwein, etwas Essig, Zucker, Salz, Pfefferkörnern und Lorbeer eine Marinade herstellen und das Kürbis-Sellerie-Gemüse darin einlegen.
Den braunen Wildfond mit etwas geriebenem Wacholder würzen.
Das gesäuerte Kürbisgemüse in der Tellermitte anrichten, das Hirschkotelett draufgeben und mit dem Wildfond überziehen.

Tipp

Mit gebratenen Schupfnudeln servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Hirschkotelett mit gesäuertem Kürbisgemüse

  1. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 09.06.2015 um 16:15 Uhr

    hört sich lecker an

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche