Hirschkalbsleber mit Semmel-Apfelschmarren

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Leber vom Hirschkalb
  • 500 ml Buttermilch
  • 3 EL Nussöl
  • 2 Stk. Zwiebeln (große)
  • 2 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • 250 ml Apfelsaft (naturtrüb)
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Wildjus
  • 4 cl Obstbrand

Für den Semmel-Apfelschmarren:

Die Hirschkalbsleber unter fließendem Wasser kurz waschen, gut abtrocknen und in kleine, dünne Scheiben schneiden (schnetzeln).

 

Ca. 1 Stunde in Buttermilch einlegen, dann in einem Sieb gut abtropfen lassen.

 

In der Zwischenzeit die fein geschnittenen Zwiebeln im Nussöl goldbraun braten.

Die Leber dazugeben und bei scharfer Hitze kurz und scharf anbraten, mit dem Mehl stauben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Wenn das Mehl etwas mit gebräunt ist, mit dem Apfelsaft ablöschen und bei Bedarf mit etwas Gemüsebrühe aufgießen.

 

Jetzt den Wildjus dazugeben, mit dem Obstbrand abschmecken und sofort anrichten (das muss ziemlich rasch gehen, da die Leber sonst hart wird).

 

Für den Schmarren die Semmeln und die Äpfel in Scheiben schneiden.

Die Eidotter mit der Milch versprudeln, eine Prise Salz und Muskat dazugeben und über die Semmeln gießen.

 

Kurz ziehen lassen.

 

Eiklar zu festem Schnee schlagen, unter die Semmelmasse heben.

Die Butter in der Pfanne nicht zu heiß werden lassen, die Masse hineingeben und bei niedriger Hitze zugedeckt auf beiden Seiten goldbraun backen.

 

Den Deckel wegnehmen, mit zwei Gabeln den Teig zerreißen und die Stücke kurz unter Rühren fertigbacken.

 

Auf vorgewärmten Tellern mit der Leber anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
15 5 1

Kommentare8

Hirschkalbsleber mit Semmel-Apfelschmarren

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 15.01.2016 um 06:36 Uhr

    gute Idee mit den Semmeln .. beim Apfelschmarren .. könnte ich mir auch sehr gut mit Laugensemmeln vorstellen .. Danke für die Idee und das Rezept

    Antworten
  2. karolus1
    karolus1 kommentierte am 11.12.2015 um 08:46 Uhr

    gut

    Antworten
  3. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 02.10.2015 um 21:56 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 22.08.2015 um 21:36 Uhr

    tolles Rezept

    Antworten
  5. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 28.07.2015 um 08:12 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche