Hirschgeschnetzeltes mit Preiselbeerknoedeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 400 g Erdäpfeln (mehligkochend)
  • 2 Eidotter
  • 2 EL Kartoffelstärke
  • 4 EL Preiselbeeren (aus dem Glas)
  • 300 g Hirschrücken ohne Knochen
  • 100 g Champignons
  • 4 Scheiben Frühstücksspeck
  • 2 Schalotten (fein geschnitten)
  • 40 ml Gin
  • 100 ml Schlagobers
  • 200 ml Wildfond
  • 50 g Butter (kalt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss, Wacholder
  • Olivenöl

Für die Knödel die Erdäpfeln von der Schale befreien, in Salzwasser machen und dann gut ausdampfen. Erdäpfeln noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken, Eidotter und Kartoffelstärke rasch darunter vermengen und mit Salz und Muskatnuss würzen. Aus der Menge kleine Knödel formen, die mit den Preiselbeeren gefüllt werden.

Die Knödel in leicht kochend heissem Salzwasser in etwa 10-15 Min. gar ziehen.

Vom Hirschrücken Fett, Haut und alle Sehnen entfernen. Als nächstes in 4 cm lange und 1 cm dicke Streifchen schneiden. Die Champignons in Scheibchen, den Speck in zarte Streifen schneiden.

In einer Bratpfanne mit ein wenig Olivenöl die Speckstreifen anbraten, Fleischstreifen dazugeben, mit Salz, Pfeffer und fein gehacktem Wacholder würzen. Schalotten und Champignons dazugeben und alles zusammen gut anbraten. Mit Gin löschen, mit Schlagobers und Wildfond auffüllen. Das Geschnetzelte 3-4 min auf kleiner Flamme sieden, zum Schluss die kalte Butter unterziehen und die Sauce damit binden. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Das Geschnetzelte mit den Knödeln zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Hirschgeschnetzeltes mit Preiselbeerknoedeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche