Hirschfilet mit Pfeffersosse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1000 g Hirschrückenfilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • 30 g Butterschmalz
  • 100 g Zwiebel
  • 0.5 EL Paradeismark
  • 100 ml Rotwein
  • 400 ml Wildfond (a. d. Glas)
  • 60 g Butter
  • 2 Pkt. Schupfnudeln à 500 g (a. d. Kühlregal)
  • 750 g Brokkolirosen
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Tasse Wasser
  • 2 Teelöffel Pfefferkörner
  • 1 EL Johannisbeergelee

Probieren Sie dieses köstliche Nudelgericht:

Das Hirschrückenfilet in 2 Stückchen schneiden. Nacheinander im heissen Butterschmalz rundherum auf 3 beziehungsweise Automatik-Kochstelle 12 scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Aus der Bratpfanne nehmen und auf ein Blech bzw. in einen kleinen Bräter legen. Im Backrohr rösten.

Schaltung: 170 bis 190 °C , 2. Schiebeleiste v. U.

160 bis 180 °C , Umluftbackofen 30 bis 35 Min.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen, grob würfeln und im Bratfett anrösten.

Das Paradeismark unterziehen und 2 min anrösten. Den Rotwein hinzugießen und komplett kochen. Den Wildfond hinzfügen, auf 3 bzw. Automatik-Kochstelle 12 ohne Deckel auf die Hälfte kochen und durch ein Sieb in einen Kochtopf umgiessen.

30 g Butter würfeln und abgekühlt stellen. Die Schupfnudeln nach Packungsanleitung kochen. Den Brokkoli in Salzwasser 8-10 min gardünsten, gut abrinnen und in 30 g heisser Butter schwenken.

Den Sossenfond zum Kochen bringen, den grünen Pfeffer hinzfügen und das Gelee darin zerrinnen lassen. Die kalten Butterwürfel mit dem Quirl in die nicht mehr kochende Soße rühren, vielleicht nachwürzen, Zum aufgeschnittenen Fleisch mit Schupfnudeln und Brokkoli zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hirschfilet mit Pfeffersosse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche