Hirsch in Hagebuttensauce - Thüringen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Dörrzwetschken (entsteint)
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 2 EL Weinbrand
  • 600 g Hirschfilet; ohne Haut und Sehnen
  • 60 g Räucherspeck (durchwachsen)
  • 1 Zwiebel
  • 1.5 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 5 Wacholderbeeren; zerrieben
  • 1 EL Butter
  • 0.5 EL Mehl
  • 1 Glas Wildfond (jeweils 400 ml)
  • 250 ml Rotwein
  • 3 EL Hagebuttenmarmelade
  • 1 Prise Zimt
  • 2 EL Sauerrahm, vielleicht die Hälfte mehr

Dörrzwetschken in Streifchen schneiden, in Saft einer Zitrone und Weinbrand einmarinieren.

Das Hirschfilet abspülen und abtrocknen. In schmale Scheibchen schneiden. Den Speck und die geschälte Zwiebel kleinwürfelig schneiden.

In einem Bratgefäss Butterschmalz schmelzen und das Fleisch portionsweise 3-5 Min. anbraten. Mit Salz, Pfeffer und den zerriebenen Wacholderbeeren würzen. Das Fleisch aus der Bratpfanne nehmen und abgedeckt warm stellen.

Im Bratensatz die Butter schmelzen. Darin den Speck und die Zwiebelwürfel anbraten. Das Filet zurück in die Bratpfanne Form und durchschwenken. Mit ein kleines bisschen Mehl bestäuben.

Wildfond mit dem Rotwein erwärmen und aufgießen. Die Dörrzwetschken (mit Marinade) zufügen und alles zusammen aufwallen lassen. Dann die Hagebuttenmarmelade unterziehen und mit Zimt und saurer Schlagobers den Wohlgeschmack abrunden.

Beilagentip: Petersilienkartoffeln, Serviettenklösse oder frische Nudeln. Dazu frischer Salat.

Getränketip: Ein trockener Rotwein aus dem Rheingau.

Zeitaufwand ca.: 1 Stunde

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hirsch in Hagebuttensauce - Thüringen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche