Hippenblatt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 100 g Mehl (glatt)
  • 100 g Staubzucker
  • 100 g Butter (geschmolzen)
  • 2 Eiweiß
  • 1-2 Tropfen Bittermandelaroma
  • etwas Kakaopulver (ungesüßt)

Für das Hippenblatt zunächst Mehl, Staubzucker, Butter, Eiweiß und Aroma zu einem glatten Teig vermixen und für ungefähr 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

In der Zwischenzeit ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das Backrohr auf 200 °C vorheizen.

Einen kleinen Teil der Masse abnehmen und etwas Kakao hinzufügen. In ein Backpapier-Stanitzel (oder einen Spritzsack mit sehr dünner Tülle) füllen.

Den hellen Teig mit einem Löffel auf dem Backblech platzieren und mit einer Palette ganz dünn zu einer Blattform verstreichen. die Konturen des Blatts mit der dunklen Masse aufspritzen. Für 2 Minuten ins Backrohr schieben, dann ein wenig aufbiegen, solange der Teig noch weich ist.

Hippenblatt auskühlen lassen.

Zum Rezeptvideo.

Tipp

Die Masse für das Hippenblatt kann auch für selbstgemachte Hohlhippen oder Eisstanitzel verwendet werden. Einfach nach dem Backen ganz schnell vom Blech lösen und wie gewünscht eindrehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
15 8 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Hippenblatt

  1. Sunny S.
    Sunny S. kommentierte am 11.10.2016 um 13:45 Uhr

    Vielen Dank Julia! ☺

    Antworten
  2. Sunny S.
    Sunny S. kommentierte am 08.10.2016 um 10:01 Uhr

    Nach 2 Minuten im Rohr aufbiegen und dann nochmal ins Rohr (wenn ja, wie lange) oder sind sie dann schon fertig???

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 11.10.2016 um 13:12 Uhr

      Liebe Sunny S., eigentlich sind sie nach zwei Minuten fertig. Sollten Sie das Gefühl haben, dass die Hippenblätter noch länger brauchen, können Sie sie nach dem Aufbiegen noch einmal ins Rohr schieben. Auch hier wieder nur sehr kurz, da der Teig sonst schnell braun wird. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche