Himmlischer Christstollen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 80 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Dr. Oetker Vanillezucker
  • 3 Eigelb
  • 220 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1 Msp. Ingwer
  • 3 EL Rum
  • 50 g Aranzini
  • 50 g Zitronat
  • 50 g Rosinen
  • 50 g Mandeln (gehackt)

Für das Dampfl:

  • 40 g Germ
  • 100 ml Milch (lauwarm)
  • 550 g Finis Feinstes Mehl (glatt)
  • 1/2 TL Zucker

Außerdem:

  • 150 g Butter (geschmolzen)
  • 130 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Dr. Oetker Vanillezucker
Sponsored by Kekserlzeit - Backen mit den Stars

Winterlandschaft am Weihnachtsbäckerei-Teller! Ein Christstollen gefüllt mit wunderbarem Marzipan, Aranzini und mehr, überzogen mit einer dicken Schickt Zucker! So fühlt sich Weihnachten an!

Für den Christstollen zunächst für das Dampfl die Germ in der lauwarmen Milch auflösen. Mit dem Zucker und 2 EL des Mehls vermischen. Das restliche Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Die Milchmischung hineinleeren. Mit etwas Mehl bestreuen und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat und an der Oberfläche Risse zu sehen sind.

Während das Dampfl geht, die Butter mit Eigelb, Salz, Zucker, Vanillezucker, Rum und Gewürzen schaumig rühren.

Das Dampfl mit dem Mehl vom Muldenrand vermischen und mit der Buttermischung zu einem glatten Teig verkneten. Wiederum an einem warmen Ort ungefähr 20 Minuten gehen lassen.

Zitronat, Aranzini, Rosinen und Mandeln einkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ausrollen. Am Rand soll er etwas höher sein als in der Mitte. Die Ränder in die Mitte einschlagen. Abdecken und nochmals 20 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit das Backrohr auf 180 °C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Stollen ungefähr 60 Minuten backen.

Vanillezucker und Staubzucker zum Bestreuen vermischen.

Den Christstollen aus dem Backrohr nehmen und noch heiß mit der geschmolzenen Butter bestreichen. Mit der Zuckermischung dick bestreuen.

Der Christstollen schmeckt noch besser, wenn er vor dem Verzehr in Frischhaltefolie gewickelt einige Tage reifen kann.

Eine Frage an unsere User:
Wie wird der Stollen besonders saftig?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Wir empfehlen zum Backen und Dekorieren Produkte von Dr. Oetker:

 




Tipp

Die Redaktion empfiehlt zu diesem Rezept Fini´s Feinstes Weizenmehl glatt



Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
36 28 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare8

Himmlischer Christstollen

  1. seppl
    seppl kommentierte am 08.12.2016 um 18:12 Uhr

    in Frischhaltefolie gewickelt einige Tage liegen lassen.

    Antworten
  2. Geb147
    Geb147 kommentierte am 26.11.2016 um 06:34 Uhr

    Das ist aber nicht das gleiche Rezept wie von der Sendung

    Antworten
  3. Illa
    Illa kommentierte am 25.11.2016 um 19:10 Uhr

    Dem frischgebackenen Stollen noch handwarm in Frischhaltefolie einpacken

    Antworten
  4. Mioljetta
    Mioljetta kommentierte am 21.11.2016 um 07:20 Uhr

    Ich verwende Kefir und nach dem Backen in Frischhaltefolie

    Antworten
  5. lili
    lili kommentierte am 20.11.2016 um 13:11 Uhr

    Ich habe einen Brotbackautomat mit Germteigprogramm - leider hat den nicht jeder - gebe alle Zutaten (kein Dampfl nur Trockengerm) zimmerwarm hinein und "lasse arbeiten" - perfekter lockerer Germteig. Weiterverarbeitung dann wie gewünscht. Den im Rohr gebackenen Stollen lege ich auf ein Blatt Küchenrolle in eine Tupperbox. Hält sehr lange frisch und locker, trocknet nicht aus.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche