Himmel & Eer mit Rosmarin-Rahmkraut und Honig- Sellerie-Speck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Erdäpfeln
  • 2 Rote Äpfel, genau richtig sind Boskop; abgeschält, enkernt, in Spalten
  • 1 Stangenzeller
  • 1 Zwiebel (gewürfelt)
  • 1 Becher Sauerkraut
  • 2 Zweig Rosmarin
  • 1 Speck (durchwachsenen)
  • 200 ml Schlagobers
  • 1 Pk. Milch
  • Honig / Ahornsirup
  • 0.5 Butter
  • Muskat Salz Pfeffer

Setzen Sie die Erdäpfeln wie gewohnt auf. 5 Min. vor Ende der Garzeit gießen Sie die Hälfte des Wassers ab und fügen die Äpfel hinzu. Erhitzen Sie den halben Becher Schlagobers gemeinsam mit genauso viel Milch und 50 g Butter. Würzen Sie herzhaft mit frisch geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer. Sind die Äpfel weich, stampfen Sie Äpfel und Erdäpfeln zu Puree und Form Sie die heisse Flüssigkeit hinein.

Als Entrée gibt es einen Paradeiser-Mangosalat mit Avocado und Basilikum, hübsch angerichtet im aufgerollten Gurkenstreifen (Das Auge isst schliesslich mit).

Braten Sie in ein wenig Butter die Zwiebelwürfel an. Sobald sie glasig sind, Form Sie das abgetropfte Kraut, die feingehackten Rosmarinnadeln und den Rest dem Schlagobers hinein und erhitzen alles zusammen ein paar Min. unter Rühren.

Schneiden Sie den Speck in Streifchen und ihn in einer Bratpfanne aus. Entfernen Sie die Fäden von der Selleriestange und schneiden Sie sie in feine Ringe, die Sie mit in die Bratpfanne Form, bevor Sie mit Honig bzw. Ahornsirup löschen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Wenn das Kraut nicht allzu sauer ist, passt ebenso ein Spritzer Saft einer Zitrone gut.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Himmel & Eer mit Rosmarin-Rahmkraut und Honig- Sellerie-Speck

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche